HSV-Sieben im Torerausch

Foto: HSV 1956 Marienberg

Marienberg. In einem torreichen, gutklassigen und sehenswertem Punktspiel der Handball-Sachsenliga bezwang die 1. Frauenmannschaft des HSV 1956 Marienberg den Tabellenzweiten, das Zweite Team des HC Leipzig mit einem nie gefährdeten 41:22 Kantersieg.

„Es war heute eine super Teamleistung. Das Zusammenspiel war bei unserem fünften Sieg in Folge sensationell. Auch wenn die Gäste nicht mit voller Truppe gespielt haben und wir es dadurch leichter hatten, schmälert das nicht unsere gezeigten sehr guten Abwehr- und Angriffsleistungen. Mit dem Auftreten hätten wir bestimmt auch die HCL-Sieben mit voller Truppe bezwungen“, war das erst Fazit eines völlig zufriedenen HSV-Trainers Stefan Süßmilch, dem seine Zweite aber leider gegen Turbine Leipzig unglücklich mit 23:24 verloren hatte.

Vorschau: Am vorletzten Spieltag gastieren am kommenden Samstag, dem 13. April 2019 beide HSV-Frauenteams zu Verbands- und Sachsenliga-Bezirksderbys in der Sachsenhalle in Chemnitz. Dabei spielt die HSV-Zweite 13 Uhr gegen die HV Chemnitz-Dritte. Um 15 Uhr trifft die HSV-Erste auf die Zweite des HV Chemnitz.

Autor: Karlgeorg Frank

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar