Internationale Spitzensportler am Fichtelberg

In der Skiarena gehen am Wochenende 150 Sportlerinnen und Sportler beim Continental Cup an den Start.
Foto: ©Christopher Gahler

Kurort Oberwiesenthal. Elf Nationen sind am Wochenende bei der finalen Etappe des Continental Cups im Skilanglauf in Kurort Oberwiesenthal dabei. Zu den teilnehmenden Ländern gehören Deutschland, Österreich, Tschechien, Italien, Schweiz, Liechtenstein, Frankreich, Andorra, Slowenien und Spanien. Außerdem werden die USA mit einigen Sportlern bei dem Langlaufevent an den Start gehen. Insgesamt sind bisher 150 Starterinnen und Starter gemeldet. Darunter befindet sich auch die zweite der Gesamtwertung der U20 Damen – die in Oberwiesenthal trainierende Jessica Löschke.

Die Sportlerinnen und Sportler erwarten derweil perfekte Schneebedingungen. WSC-Chef Christian Freitag freut sich auf den letzten großen Wettkampf der Saison: „Wir sind froh noch einmal eine Veranstaltung dieser Größe austragen zu dürfen. Der Neuschnee der letzten Tage hat noch einmal rund 20 Zentimeter Auflage auf die Loipen gebracht. Unser Team ist jetzt im Dauereinsatz, damit die Sportler der verschiedenen Nationen den besten Eindruck der Strecken am Fichtelberg erhalten.“

Christian Freitag blickt dabei schon einmal auf die 2020 bevorstehende Junioren Ski WM Nordisch, die in der höchstgelegenen Stadt Deutschlands ausgetragen wird, bei der auch einige Teilnehmer des COC starten werden.

Das Wettkampfprogramm, welches gleich aus vier unterschiedlichen Disziplinen besteht, ist eng getaktet. Am Freitag finden die Sprints der Herren und Damen über 1,4 Kilometer statt. Der Samstag enthält den zehn und 15 Kilometer Massenstart im klassischen Stil, bevor Sonntag die Verfolgung der Männer und Frauen sowie die Staffel über 3 x 3,3 Kilometer stattfindet. Die Siegerehrung des Samstags findet 20 Uhr auf der Freilichtbühne am Skihang statt. Dort wird es zum Abschluss des Tages ein Feuerwerk geben. Zu jedem Wettkampf gibt es zudem eine Flower Ceremony an der Skiarena. Als Rahmenprogramm wird der Sächsische Skiverband die Skitty World aufbauen – einen Parcours, der junge Sportler für den Langlauf begeistern soll.

Oberwiesenthal ist beim Continental Cup des Internationalen Skiverbandes FIS und der Organisation der Alpenländer-Skiverbände OPA die sechste und letzte Station der Saison. Vorher liefen die Sportler bereits in Premanon (FRA), Valdidentro (ITA), Nove Mesto (CZE), Planica (SLO) oder La Brassus (SUI).

PM

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar