Jöbbörse in der Sachsenlandhalle

An den Ständen gibt es die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Jobangebote zu informieren und mit den Verantwortlichen der Firmen und Ämter ins Gespräch zu kommen. Foto: Agentur für Arbeit

An den Ständen gibt es die Möglichkeit, sich über die verschiedenen Jobangebote zu informieren und mit den Verantwortlichen der Firmen und Ämter ins Gespräch zu kommen. Foto: Agentur für Arbeit

Glauchau.  Am Sonnabend, 19. November, laden Arbeitsagentur und Jobcenter Zwickau in Zusammenarbeit mit der Glauchauer Wirtschaftsförderung Jugendliche auf Ausbildungsplatzsuche sowie Frauen und Männer auf Job-Suche nach Glauchau ein. In der Sachsenlandhalle, An der Sachsenlandhalle 3, warten zahlreiche attraktive  Arbeitgeber aus verschiedenen Branchen auf künftige Mitarbeiter und Azubi.

Von 9 bis 13 Uhr sind alle willkommen, die sich zu offenen (Ausbildungs)Stellen informieren lassen möchten. Bitte unbedingt die Bewerbungsmappe mitbringen – diese kann gemeinsam mit den Experten der Arbeitsagentur auf den aktuellen Stand gebracht werden. Wem noch ein Foto für die Vorstellungsunterlagen fehlt, kann sich von einer Maskenbildnerin typgerecht stylen und von einem Profi-Fotografen ablichten lassen. 43 Unternehmen haben fest zugesagt und werden sich und ihre Ausbildungsberufe und Berufe vorstellen. „“Es können auch noch einige Firmen dazu kommen“, sagte Astrid Modrack von der Weberag Glauchau. „Auf alle Fälle haben wir jetzt schon mehr Firmen als im vergangenen Jahr, was zeigt, dass die Jobbörse sehr gut angenommen wird. Wir hoffen, dass auch die Zahl der Besucher steigt.“

Die Firmen suchen alle dringend Facharbeiter und Auszubildende, denn der Fachkräftemangel trifft fast jedes Unternehmen mehr oder weniger stark. Die Veranstaltung in der Sachsenlandhalle ist keine Messe, sondern eine Jobbörse. Die Firmen stellen ihre Ausbildungsangebote und Stellen vor und die Besucher können sofort mit den Firmenvertretern in Kontakt kommen, nachfragen und sich ausführlich über die verschiedenen Angebote informieren. „Es sind in erster Linie Firmen aus der Region vor Ort. Aber auch aus Limbach-Oberfrohna, zum Beispiel Continental“, sagte Astrid Modrack. Die Börse findet im Kleinen Saal der Sachsenlandhalle statt. Die Bundesagentur für Arbeit sei im Foyer präsent.Der Eintritt ist frei. uw/aa

Jobs in Deiner Region

Facebook