Joggerin auf Waldweg sexuell belästigt

Polizei2k

 

Mann belästigt Joggerin auf Waldweg

Limbach-Oberfrohna. Sexueller Übergriff auf dem Waldweg in Richtung „Siedlung am Friedhof“ am Mittwoch (6. Juli) gegen 17.15 Uhr.
Eine Frau ist unweit des Saunabades joggend unterwegs. Plötzlich taucht hinter ihr ein Unbekannter auf, umfasst sie. Dann berührt er sie unsittlich, zieht sie zu Boden. Weil die Joggerin sich wehrt, lässt der 20-25 Jahre alte Täter von ihr ab, rennt in Richtung Saunabad davon.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben:
– ca. 20-25 Jahre alt
– südländisches Aussehen.

In diesem Zusammenhang prüft die Kripo Parallelen zu einem ähnlichen Vorfall am 21. Juni 2016.

Damals berichtete die Polizei so:

Limbach-Oberfrohna – (am) Eine Frau wurde am Dienstag, kurz nach 14:30 Uhr auf dem Verbindungsweg vom Saunabad „Großer Teich“ Richtung Marksteig von einem bislang Unbekannten umklammert und unsittlich berührt. Aufgrund der Gegenwehr der Geschädigten sowie des lauten Rufens flüchtete der Täter in Richtung des dortigen Saunabades. Bevor der Mann die Geschädigte angriff, begegnete diese zwei Frauen, die auch in der Nähe des Tatortes unterwegs waren. Diese beiden müssten den Tatverdächtigen im Vorfeld auch gesehen haben.
Der Mann wird wie folgt beschrieben:
– ca. 170 Zentimeter groß
– ca. 20-25 Jahre alt
– schlanke Gestalt
– rundliches Gesicht
– kurze, schwarze Haare, dunkelbraune Augen
– gepflegtes Äußeres
– südländisches Aussehen
– bekleidet mit schwarzer Jacke, dunklen verwaschenen Jeans
Die Kriminalpolizei in Zwickau, 0375/ 428 4480 bittet die beiden ortsanwesenden Frauen sowie weitere Zeugen sich zu melden.

Hinweise zum Täter bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, 0375/ 428 4480.

Meistgelesene Beiträge
Facebook