Jubiläum: Rassengeflügelschau „Gefiedertes in Frankenberg“ ist die 125. Vereinsschau

Über 400 Tiere werden von Ausstellern zur Schau gezeigt. Die Aussteller bieten ein breites Spektrum von Gänsen und Enten über große und kleine Hühner, bis hin zu einer großen Auswahl an Tauben. Foto: pixelio.de/Reinhard Lucas

Von den Ausstellern werden über 400 Tiere gezeigt. Dabei gibt es Gänse, Enten, große und kleine Hühner sowie Tauben zu sehen. Foto: pixelio.de/Reinhard Lucas

Frankenberg. Die Herbst- und Winterzeit ist für Rassegeflügelzüchter die Zeit der Geflügelschauen. Dabei wird der Zuchtstand in den verschiedenen Rassen und Farbenschlägen einer breiten Öffentlichkeit genauso wie den eigenen Zuchtfreunden präsentiert. Im Kreisverband Mittweida-Ost wird der Schaureigen traditionell mit der Kreisjunggeflügelausstellung im Frankenberg/Sa. eröffnet. Die 19. Ihrer Art, die am 7. und 8 November 2015 stattfindet, wurde von den Züchtern des Rassegeflügelzuchtvereins Frankenberg und Umgebung e.V. vorbereitet. Das wird gleichzeitig auch ihre 125. Vereinsschau sein.
Über 400 Tiere werden von Ausstellern zur Schau gezeigt. Die Aussteller bieten ein breites Spektrum von Gänsen und Enten über große und kleine Hühner, bis hin zu einer großen Auswahl an Tauben.  In einem freundschaftlichen Wettbewerb werden, auf der Grundlage der Tierbewertungen durch Preisrichter, die Vereinsmeister im Senioren- und Jugendbereich ermittelt.  Auf Kreisebene wird der Kreisjungtierchampion ausgelost. In den Lostopf kommen dabei alle mit der Höchstnote „vorzüglich“ prämierten Jungtiere. Zahlreiche weitere Preise stehen natürlich für die Vergabe an besonders schöne Tiere bereit.
Mit ihrem Imbiss sorgen die Vereinsmitglieder für das leibliche Wohl der Ausstellungsbesucher und bieten mit einer Tombola Kurzweil. Geöffnet ist die Schau am Samstag von 9 bis 17 Uhr und am Sonntag von 9 bis 15.30 Uhr. Veranstaltungsort ist das Vereinshaus der Rassegeflügelzüchter am Neudörfchener Weg im Frankenberger Ortsteil Dittersbach.

Ausbildungsstellen in Deiner Region