Junge steckt im Teichschlamm fest

fire-831213_1920

Feuerwehr rettet Jungen aus Teichschlamm

Limbach-Oberfrohna. Außergewöhnlicher Alarm bei der örtlichen Feuerwehr. Am Nachmittag des 5. April rief ein Autofahrer an, meldete: Hier steckt ein Junge bis zur Hüfte im Teichschlamm fest.
Der 9-Jährige hatte mit zwei seiner Klassenkameradinnen (beide 8) gespielt. Die Polizei: „Als ein Mädchen etwas im Schlamm des leergelassenen Teiches liegen sah, packte sie die Neugier und sie schickte ihren Spielkameraden los, um danach zu schauen. Zehn Meter bis 15 Meter vom Ufer entfernt, begann der Junge plötzlich in den Teichschlamm einzusinken. Die beiden Mädchen rannten daraufhin auf die Straße, hielten einen Pkw an. Die Insassen des Pkw verständigten sofort die Feuerwehr.“
Die Kameraden bargen den bis zur Hüfte im Schlamm steckenden Jungen. Er konnte unverletzt seinen Großeltern übergeben werden.

Meistgelesene Beiträge
Facebook