Katzenbaby wird von der Feuerwehr gerettet

Überglücklich: Katzenmutti Nadin Lehmann (33) mit Missy. Fotos: Harry Härtel

Chemnitz. Gegen 9:30 Uhr wurde die Feuerwehr in Chemnitz zur Zietenstrasse gerufen. Dort befand sich in einem Mietshaus in der 3. Etage ein hilfloses Katzenbaby auf dem Fensterbrett in der Sonne.

Katze Missy (0,5 Jahre) war seit heute Morgen verschwunden. Familie Lehmann suchte schon seit Stunden nach der Katze. Die Feuewehr kam zum Einsatz, die Katzenmutti konnte mit Feuewehrhelm ausgerüstet mit der Drehleiter hochfahren und ihre Missy retten.

 

Jobs in Deiner Region

Facebook