Krüger sagt JA zum FCE

FCE-Geschäftsführer Michael Voigt, Florian Krüger, FCE-Präsident Helge Leonhardt. Foto: FC Erzgebirge Aue

Florian Krüger verlängert beim FCE

Aue. Der FC Erzgebirge Aue hat heute Florian Krüger länger an sich gebunden. Beide Seiten einigten sich darauf, den ursprünglich bis 2021 bestehenden Kontrakt vorzeitig, um weitere zwei Jahre zu verlängern.
„Ich freue mich, dass es jetzt geklappt hat. Der Verein hat mir als Jugendspieler die Chance gegeben, den Schritt in den Profifußball zu gehen. Diese Chance habe ich genutzt, von daher möchte ich dem Verein das Vertrauen zurückzahlen und habe meinen Vertrag heute verlängert“ sagt Florian Krüger.

+++Anzeige+++

Nach der Vertragsunterschrift erklärte FCE-Präsident Helge Leonhardt: „Der Verein und Florian haben sich heute auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Der Deal zwischen uns, Flo und seinem Berater konnte nur erfolgreich gestaltet werden, weil er in Ruhe, Sorgfalt, Professionalität und vor allem hinter den Kulissen stattfand. Wir haben als Ergebnis der Gespräche den Vertrag mit Florian heute bis Ende Juni 2023 verlängert. Ich bin froh und stolz über die Entwicklung, die Flo bei uns genommen hat. Diese Vertragsverlängerung ist in der sehr schwierigen Situation, in welcher wir uns bzw. sich der deutsche & europäische Fußball befinden, tatsächlich ein sehr wichtiges Signal und Zeichen für den Verein und unsere Fans. Darum kann ich mich nur bedanken und freue mich sehr auf die weitere gemeinsame Zeit.“

Jobs in Deiner Region

Facebook