Legida und Pegida: Erster Jahrestag in Leipzig

Mit massivem Polizeiaufgebot versuchen die Beamten die Veranstaltung friedlich zu halten. Fotos: Daniel Unger

Mit massivem Polizeiaufgebot versuchen die Beamten die Veranstaltung friedlich zu halten. Fotos: Daniel Unger

Leipzig. Legida und Pegida feiern am heutigen Montagabend den ersten Jahrestag des Protestablegers in Leipzig. Wie zu erwarten hatte sich bereits im Vorfeld Gegenprotest angekündigt.

Anzeige

 

Sammelplatz am Hauptbahnhof.

Sammelplatz am Hauptbahnhof.

Zunächst trafen sich Anhänger beider Gruppierungen im Hauptbahnhof. Von dort aus zog die Truppe gemeinsam zum Willy-Brand-Platz.

Auch Wasserwerfer wurden vorsorglich in Stellung gebracht.

Auch Wasserwerfer wurden vorsorglich in Stellung gebracht.

Zahlreiche Gegendemonstranten versammelten sich, um ein deutliches Zeichen gegen die Legida-Pegida-Bewegung zu setzen.

Anzeige

 

Mit Kerzen versammeln sich Gegendemonstranten, um ein Zeichen zu setzen.

Mit Kerzen versammeln sich Gegendemonstranten, um ein Zeichen zu setzen.

Im Laufe des Abends kam es in Connewitz zu Ausschreitungen. Dabei wurden die Scheiben zahlreicher Geschäfte beschädigt. Die Polizei brachte einen extra Haftbus für circa 50 Verhaftete aus dem rechten Lager zum Einsatz.

Alle Bilder vom Abend:

 

Eine Antwort auf Legida und Pegida: Erster Jahrestag in Leipzig

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar