Letzte Chance für die art-figura 2019

“Verbindung” nannte Yaroslav Kurbanov sein Kunstwerk aus Ton, Holz und Acryl, welches we zur art-figura 2017 präsentierte. Foto: Birgit Hiemer

Der Kunstpreis der Stadt Schwarzenberg art-figura 2019 geht in diesem Jahr bereits in die achte Runde. Der letzte Monat der Bewerbungsfrist ist angebrochen. Noch bis zum 25. Januar 2019 können nationale und internationale Künstler einen Wettbewerbsbeitrag in Form einer Plastik oder Skulptur bei der Stadt Schwarzenberg abgeben. Das Thema lautet „Nach allen Seiten“.  Aus allen Einsendungen wählt eine hochkarätig besetzte Vor-Jury aus Kunst, Kultur, Wirtschaft und Politik die Teilnehmer für die Kunstausstellung von Juli bis Oktober 2019 aus.

Attraktive Preisgelder für die art-figura 2019

Vor der Vernissage am 5. Juli 2019 ermittelt die Jury dann gemeinsam Vorort die drei Preisträger. Aufgrund der zahlreichen Förderer und Unterstützer wie Porsche Werkzeugbau, dem Schwarzenberger Kunstfreunde e.V. und der Erzgebirgssparkasse sind attraktive Preisgelder dotiert. Der erste Preis erhält 5.000 Euro. Der Zweitplatzierte darf sich über 3.000 Euro und der Dritte über 2.000 Euro freuen.

Während der Ausstellungszeit können die Besucher schließlich ihren Publikumsliebling wählen, der ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro erhält.

Zu den Preisträgern der vergangenen Jahre gehören Petra Weifenbach (2017), Romin Walter (2015), Ulrich Riedel (2013), Alessa Brossmer und Thorsten Waak (2011), Christoph Roßner (2009), Rüdiger Philipp Bruhn (2007) und Stephan Kox (2005).

Hier gibt es weitere Informationen

Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten und die Bewerbungsunterlagen finden interessierte Künstler auf der Internetseite http://www.art-figura.de oder www.schwarzenberg.de.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar