Letzte Vorstellungen „Träume!“ und „Godot“

Zwei spannende Schauspielproduktionen verabschieden sich am nächsten Wochenende vom Spielplan des Mittelsächsischen Theaters: „Träume!“, der von Annett Wöhlert konzipierte Abend mit fantastischen Geschichten nach Motiven von Axel Hacke („Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“) und Fjodor Dostojewksi („Der Traum eines lächerlichen Menschen“), ist am Freitag, den 4.März um 19.30 Uhr letztmals zu erleben. Und am Sonntag, den 6.März um 19 Uhr gibt es die letzte Vorstellung von Samuel Becketts Klassiker „Warten auf Godot“ in der Inszenierung von Ekkehardt Emig.
Foto: Jörg Metzner

Jobs in Deiner Region

Facebook