Liberi Musicals – Es muss nicht immer Disney sein!

Liberi Musicals zauberte in Zwickau “Die Schöne und das Biest” auf die Bühne in der Neuen Welt und ist am 23. Februar mit “Pinocchio – das Musical in Aue zu erleben. Foto: Nilz Böhme

Liberi Musicals zwischen Biest und Pinocchio

Von Sven Günther
Zwickau/Aue. Man kennt die Story, weiß, dass aus dem Biest durch Bells Liebe ein Prinz werden wird. “Die Schöne und das Biest”. Ein Märchen, das Disney populär machte.
Liberi Musicals zauberte am Sonntag (13. Januar) ein neue Version auf die Bühne. Familienorientiert. Klein und fein. Zurückhaltend und unterhaltend. Das Motto: Alte Geschichte, neue Lieder.
Und die haben Ohrwurm-Qulität! Vor allem die beiden Stücke “Lach doch einfach mit” und “Das Glück II” bekommt man nicht mehr als den Tiefen des Hirns, hat man sie gehört. Man will mitsingen, mitklatschen, mittanzen. Eine abwechslungsreiche Inszenierung, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen zwei Stunden in ihren Bann zieht. Kein Gequengel und Geraschel aus dem Publikum. Stattdessen staunende Kinderaugen, gerührte Eltern, viel Applaus.
Es muss nicht immer Disney sein, nicht immer groß und pompös. Liberi Musical zeigt, dass es auch auf das Wesentlich reduziert geht. Gute Musik, schöne Kostüme, einfache aber abwechslungsreiche Kulisse, hochklassige Akteure, viele Liebe zur Ausführung.
Wöllte man kritisieren, fände man bei den teilwese zu gestenreichen Tänzen einen Ansatz und am Biest-Solo “Für immer allein”, das auf frappante Art an Helge Schneiders Gesang und dessen “original amerikanische Weltraumorgel” erinnert. Allein: Man will nicht nörgeln. Weil glücklich lächelnde Kinder und seelige Eltern Kritik verbieten.
Ist “Pinocchio – das Musical” am 23. Februar in Aue von gleicher Güte, lohnt sich ein Besuch in jedem Fall.

Über Liberi Musical

Seit Gründung 2008 haben die Akteure mit den Familien-Musicals “Aschenputtel “, “Dornröschen“, “Schneewittchen“, “Alice im Wunderland“, “Die kleine Meerjungfrau“, “Peter Pan “, “Dschungelbuch” und “Pinocchio” über eine Million Zuschauer begeistert und sind somit ein führender Veranstalter in diesem Segment.

In einer Saison, die im Oktober beginnt und im April des darauffolgenden Jahres endet, veranstaltet Liberi Musical knapp 400 Vorstellungen in Deutschland, Österreich und Luxemburg. Damit es nicht langweilig wird, produziert das Ensemble jedes Jahr ein neues Stück. Aktuell ist es “Die Schöne und das Biest“.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Die Serie gegen Wilhelmshaven ist gerissen Wie beim Sieg gegen Ferndorf, durfte der EHV Aue auch gegen Wilhelmshaven endlich jubeln. Foto: Birgit Hiemer Endlich! Der EHV Aue hat sein Heimsp...
EHV entführt einen Punkt aus Dormagen Anfang September 2018 gewann der EHV Aue in eigener Halle mit 32:27 gegen Bayer Dormagen. Foto: Birgit Hiemer Mit einem Erfolg ist der EHV Aue in ...
Sachsengespräch: Ministerpräsident Kretschmer in d... Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hörte geduldig den Problemen der Bürgerinnen und Bürger zu. Fotos: Judith Hauße Zwickau. Miteinander re...
Der Verbleib in 2. Liga ist kein Selbstläufer EHV-Präsident Lutz Lorenz sprach mit dem WochenENDspiegel.    Foto: H.-J. Schwochow Herausforderungen sind dazu da, sie zu meistern. Darin sind si...
Starker Zusammenhalt: Regenbogenhaus-Bewohner star... Heim-Chefin Kerstin Täuber (58) beherbergt im Regenbogenhaus in Pölbitz aktuell 29 Bewohner. Foto: Judith Hauße Das Leben auf der Straße ist für v...
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar