Livbands sorgen beim Mondfest für Stimmung

Mondputzer, so werden die Zschorlauer manchmal genannt. Was es damit auf sich hat, erfahren Sie zum Fest. Foto: Birgit Hiemer

Sowohl am Freitag (11.08.), als auch am Samstag (12.08.) wird zum diesjährigen Mondfest eine Band live spielen. Freitags eröffnen „Ostrea“ aus Dresden das Mondfest mit rockigen Klängen aus eigenen und Coversongs. Anschließend gibt es heiße Beats für die junge Generation durch DJ allrad Gert Köckert. Am Samstag wird die COCO-Band aus Mittweida den Festgästen kräftig einheizen und das Festzelt zum Beben bringen. Für beide Veranstaltungen wird kein Eintritt verlangt.

„Ostrea“ spielt beim Mondfest am Freitag 20 Uhr im Festzelt

„Ostrea“ ist eine junge Rockband aus Dresden. Seit September 2010 (damals noch mit dem Bandnamen „Perlenfischer“) begeistern sie ihr Publikum sowohl mit eigenen Liedern, als auch mit deutschen und englischen Coversongs. Isabel (Gesang), Micha (Gitarre), Mario (Bass) und Thomas (Schlagzeug) covern unter anderem Ostrock-Bands wie Puhdys, City und andere DDR-Rockgrößen. Die Mischung aus melancholisch-ruhigem und stimmungsvoll-schnellem Songmaterial bietet dabei ein breites Spektrum und kommt beim Publikum bestens an. Auf ihrer Homepage www.ostrea-music.com schreiben sie: „Am 11. August 2017 rocken wir für Euch ab 2o Uhr zwei Stunden lang das Zschorlauer Mondfest. Wir freuen uns riesig, dass es geklappt hat und werden Euch neben unseren bekannten Liedern auch neue Coversongs um die Ohren hauen.“

Partysound am Samstag, 20 Uhr, mit der Coco-Band

Unsterbliche Welthits und kultige Partykracher aus den letzten Jahrzehnten sowie aktuelle Charthits aus den Bereichen Rock, Pop und Disco, Partymusic, Rock’n’Roll, Oldies bis hin zu Irish Folk und Stimmungsmusik verbinden sich bei der Coco-Band mit dem unverwechselbaren, lebendigen Sound. Den Musikern merkt man sofort die Freude am Performen an und darf sich auf ein musikalisches wie optisches Erlebnis freuen. Coco ist nicht nur eine Coverband, die Songs einfach nur nachspielt. Die Band belebt jeden einzelnen Song neu und präsentiert ihn in ihrer eigenen Version. Dabei sorgen die herausragenden und wandlungsfähigen Gesangsstimmen der Frontleute und Begründer der Coco-Band, Andrea und Nigel Anderson, für ein wohliges Gänsehautgefühl. Die Band bietet ein Programm, das an Vielseitigkeit kaum übertroffen werden kann und hundertprozentige Tanzbarkeit garantiert. Es lädt ein zum Abtanzen, Spaßhaben und Genießen. hb

Hier finden Sie das komplette Mondfestprogramm

Jobs in Deiner Region