Lugau: Die lebendige Stadt

Der Lugauer Bürgermeister Thomas Weikert ist stolz auf das Erreichte in seiner Stadt. Foto: Stefan Unger

Wie lief das vergangene Jahr für die Stadt Lugau?
Es war ein sehr schwieriges Jahr, weil wir fast eine dreiviertel Million Euro an Gewerbesteuer zurückzahlen mussten.
Das hat sicherlich wehgetan?
Ja klar. Das tut weh. So eine große Summe hat man ja nicht irgendwo herumliegen. Es gibt zum Glück trotzdem noch liquide Reserven. Wir werden jetzt in der Erkenntnis dieser Entwicklung gegensteuern.
Wie sehen die Prognosen für dieses Jahr aus?
Wir müssen nun unseren Planansatz bei den Gewerbesteuereinnahmen um eine halbe Million Euro, von 1,5 Millionen Euro auf etwa eine Million Euro, verringern. Das schmälert natürlich das Haushaltsvolumen. Nichts desto trotz haben wir Investitionen von 1,8 Millionen Euro geplant. Bei einem Gesamthaushalt von 10,5 Millionen Euro ist dies aber immer noch eine ordentliche Summe.
Während sich derzeit Finanzminister Schäuble über Milliarden Steuermehreinnahmen freuen kann, können wir leider nicht so aus dem Vollen schöpfen. Die Erfahrung zeigt aber, dass wir derartige Schwankungen durch eine kluge Haushaltsplanung kompensieren können und sich die Einnahmensituation hoffentlich in den folgenden Jahren auch wieder stabilisiert.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar