Lugauer Feuerwehr: Komplettumbau beendet

Das Schmuckstück von Lugau ist das umfangreich sanierte und im hinteren Teil erweiterte Feuerwehrgerätehaus von Lugau. Hier finden die Kameradinnen und Kameraden jetzt beste Bedingungen vor. Foto: FFW

Damit besitzen die fast 100 Mitglieder der Aktiven-, Frauen- Jugend- und Nichtaktivenfeuerwehr eines der modernsten Feuerwehreinrichtungen der Region. Fast 1,4 Millionen Euro wurden investiert. „Im Prinzip seit 2012 wurde in der Einrichtung gebaut. Jetzt stehen wir hier vor einem Feuerwehrgerätehaus, dass sich sehen lassen kann“, sagt der stellvertretende Wehrleiter Sven Schimmel mit viel Stolz auf das Erreichte.
Der zweite Bauabschnitt beinhaltet Sanierungs- und Umbauarbeiten im Altbau in den von der Feuerwehr genutzten Räumen im Keller, im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss. Zwei Fahrzeughallen im Erdgeschoss werden zu Umkleideräumen – einer für Herren und einer für die Damen – umgebaut. Die neuen Dusch- und Waschmöglichkeiten sind nun direkt von der Umkleide erreichbar. Auch in der bisherigen großen Fahrzeughalle, im Turm, in der Werkstatt, in der ehemaligen Schlauchwäsche und im jetzigen Bürobereich des eingemieteten Kreisjugendring Erzgebirge e.V. (KJR) wurden Umbaumaßnahmen durchgezogen.
Der KJR erhielt im dritten Stockwerken einen Bereich. Hier sollen auch weitere Funktions-, Archiv- und Lagerräume für die Feuerwehr sowie ein Bereich, der von der Stadtverwaltung genutzt werden. Gespannt verfolgten die Kameradinnen und Kameraden die Arbeiten auf ihrem Gelände und packten wenn es nötig war mit an. Denn während der Bauarbeiten musste viel improvisiert werden.
Bürgermeister Thomas Weikert brachte es Anfang der Bauarbeiten des zweiten Baubeschnittes auf den Punkt: „In diesem Jahr frifft es Euch mit voller Härte“.
Doch die vielen Baufirmen brachten mit Unterstützung der Stadt und der Helfer der Freiwilligen Feuerwehr das umfangreiche Projekt auf einen guten Weg. Es entstand ein für unsere Zeit hochmoderne Feuerwehr. Dabei wurde an alles gedacht: Eine schnelle und effiziente Heizungsanlage mit kurzer Aufwärmzeit, eine Wärmerückgewinnungsanlage mit Umweltschutz, neue Tore, eine energiesparende Lichtanlage, eine hochmoderne Schlüsselanlage mit elektronischen Chips und vielem mehr. Der neue Schulungsraum bietet jetzt ordentlich Platz für alle. „Es ist etwas sehr gutes entstanden“, sagt auch der Wehrleiter Andre Böhme, der wie alle anderen im Ehrenamt für die Stadt Lugau tätig ist. „Ende gut, alles gut“, brachte es auch der verantwortliche Bauingenieur Stefan Hertel auf den Punkt.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar