Luisa und Candy schnappen sich die Pokale

Die Medaillen und Pokalgewinner vom 23.März: Tristan Schurig, Candy Hartmann, Zoe Müller, Luisa Geist und Konstantin Ullmann.  Foto: FCE, Abt. Schwimmen

Am 23. März testeten die Veilchenschwimmer ihre Sprinterfähigkeiten beim 27. Schwimmfest um die Sprint – Pokale des SV 1919 Grimma. Auf dem Programm stand ein Mehrkampf um alle 25 m Strecken sowie zwei Staffelwettbewerbe. „Das war ein super genialer Wettkampf“, so die 14 jährige Luisa Geist. „Um einen Pokal zu gewinnen musste ich auf allen 4 Strecken mein Bestes geben. Das gelang mir besonders in den ersten Rennen über 25 m Schmetterling und 25 m Rücken, welche ich gewinnen konnte.  Über die 25 m Brust und die 25 m Freistil musste ich den Sieg mit hauch dünnen Vorsprung meiner Konkurrentin überlassen. Am Ende waren alle nur noch am Rechnen und als die Siegerehrung kam, gab es die Gewissheit. Ich konnte mir den Sieg über den Mehrkampf in meiner Wertungsgruppe sichern und den Pokal mit nach Hause nehmen.“

Neben Luisa konnte auch Candy Hartmann einen Pokal als Mehrkampfsiegerin mit nach Hause nehmen. Zwei zweite Plätzte in der Mehrkampfwertung gelangen Tristan Schurig und Konstantin Ullmann.  Unter den Jüngsten konnte vor allem Zoe Müller überzeigen. Die Sportlerin von Trainerin Sandra Hüllenhagen holte sich in 25 m Rücken und 25 Freistilschwimmen jeweils die Goldmedaille. Zwar ohne Medaille, dafür aber mit einer Hammer neuen Bestzeit, holte sich Lavina Weidauer ihre letzte Pflichtzeit zum Erreichen des E-Kaderstatus.

Die zwei  Staffelwettbewerbe konnten die Veilchen mit einen 5. und einen 4. Platz abschließen. „Ein toller Wettkampf mit sehr guten Leistungen unserer Schwimmer“, freut sich Trainer Philipp Epperlein.  „Unsere Schwimmer sind auf einen sehr guten Weg, das Team harmoniert egal ob groß oder klein und so konnten heute wieder alle an ihre Leistungsgrenzen gehen. Mit Lavina haben wir die erste Veilchensportlerin die die Kriterien des E-Kaders des Sächsischen Schwimmverbandes  in diesem Jahr bereits geschafft hat, bei den nächsten Wettbewerben hoffen wir dass es weitere Sportler schaffen den Sack zuzumachen und sich die restlichen fehlenden Normzeiten holen. Darum wollen wir in den nächsten Wochen im Training und unseren Trainingslager,  neuen Anlauf holen, um auf die gute Leistung noch eins draufzusetzen.“

Philipp Epperlein

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar