Lustige Fahrt zur Osterwiese

Zu Ostern geht es wieder per Sonderzug auf die Osterwiese. Foto: Verein (Archiv)

Markersdorf. Zwischen Markersdorf und Diethensdorf im Chemnitztal versteckt der Osterhase jedes Jahr zahlreiche bunte Osternester. „In diesem Jahr haben wir ihn schon auf dem neuen Radweg gesehen. Er rollerte die bunt bemalten Eier von Wittgensdorf kommend am Museumsbahnhof vorbei zu unserer Osterwiese“, berichtet Isabel Knoll von den Eisenbahnfreunden Chemnitztal. Natürlich bieten die Museumsbahner deshalb wieder Sonderzüge ins Schweizerthal an. „Am Ostersonntag und Ostermontag laden wir alle neugierigen Kinder mit Eltern und Großeltern zu den Osterfahrten zu uns ein. Neben der Suche nach den Osternestern können frühlingshaft kreativ Gipsfiguren bemalt werden. Auch die Mitropa hat für zahlreiche hungrige Bäuche und durstige Kehlen vorgesorgt“, macht Knoll neugierig. Die Züge verkehren jede halbe Stunde zur Osterwiese, eine Platzreservierung unter 0152 52424633 wird empfohlen. Infos: www.chemnitztalbahn.de.

Osternest-Such-Fahrten auf der Chemnitztal-Museumsbahn, Hauptstraße 100, 09236 Claußnitz (direkt an der B107, unmittelbar am Ende des Chemnitztalradweges); Sonntag/Montag, 16./17. April 2017, jeweils 10:00 bis 18:00 Uhr; Fahrpreis: 5 Euro/Erwachsene, 3 Euro/Kind (4-14); Gipsfigurenmalen; Mitropa-Angebot; kostenlose Parkplätze auf der Ladestraße. pm

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook