Mann stirbt bei Straßenbahnunfall

Tödlicher Unfall mit Straßenbahn in Chemnitz. Fotos: Harry Härtel

Chemnitz. Am Montagvormittag ereignete sich in Chemnitz auf der Annaberger Strasse, Höhe Hausgrundstück 171, ein schwerer Unfall mit einer Strassenbahn. Ein 83- jähriger Mann überquerte den Straßenbahnübergang und wurde von einer Strassenbahn der Linie 5 (Fahrtrichtung Hutholz) erfasst. Er schlug mit seinem Kopf schwer an die Bahn und wurde dann auf das Nebengleis geschleudert.

Trotz Reanimationsversuchen durch den Notarzt erlag der Mann im Krankenwagen seinen schweren Verletzungen. In der Strassenbahn gab es offensichtlich keine weiteren Verletzten. Der Linienverkehr war ca. 1 Stunde eingestellt und wird jetzt am Nebengleis vorbeigeführt.

 

Das könnte Sie auch interessieren

7-Jähriger von Auto angefahren und schwer verletzt... Zwickau. Am Mittwochnachmittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kind auf der Freiheitsstraße (in Zwickau). Ein 7-jähriger Jun...
Mädchen bei Unfall an Bushaltestelle schwer verlet... Penig OT Langenleuba-Oberhain. Eine 11-Jährige stieg am frühen Nachmittag an einer Haltestelle auf der B 175 im Bereich des Abzweigs nach Elsdorf bzw....
18-Jähriger kollidiert nach Überholvorgang mit Bau... Ehrenfriedersdorf. Samstagnachmittag wurde ein 18-Jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der S 222 in Höhe der Greifenbachmühle schwer verletzt. Der 18...
Anderthalbjährige von losrollendem PKW erfasst Symbolbild: Pixabay Plauen. Am Freitagabend kurz vor 20 Uhr hielt der 24-jährige Renault- Fahrer sein Fahrzeug auf der Oelsnitzer Straße an, um se...
Tödlicher Frontalcrash im Erzgebirge Einer der Fahrer wurde lebensgefährlich, ein weiterer schwer verletzt. Fotos: Harry Härtel Update, Meldung durch die Polizei um  13:38 Uhr: Der...
Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar