Mechanisierte DHL-Zustellbasis entsteht in Chemnitz

Heute wurde Richtfest gefeiert – noch in der Vorweihnachtszeit soll die Zustellbasis in Betrieb gehen. Fotos: Jens Schlüter

Chemnitz. Die Deutsche Post DHL Group modernisiert auch in Sachsen ihr Paketnetzwerk. Voraussichtlich in der Vorweihnachtszeit 2017 wird das Unternehmen eine mechanisierte Zustellbasis in Chemnitz auf der Frankenberger Straße  in Betrieb nehmen. Am heutigen Donnerstag wurde Richtfest gefeiert.  Der Investor, die Hellmich Unternehmensgruppe, lässt das Gebäude für die Deutsche Post errichten.

Die neue mechanisierte Zustellbasis entsteht auf einer Grundstücksfläche von 14.400 Quadratmetern. Sie besteht aus einer Produktionsfläche mit Verteiltechnik auf 4.000 Quadratmetern und einem zweigeschossigen Verwaltungsbereich mit Sozialräumen auf rund 400 Quadratmetern. Dies ist nach den Standorten in Freiburg, Lörrach, Böblingen, Hamm, Essen, Moers, Aachen, Dinslaken, Dortmund, Frechen, Brühl und Kassel die 13. mechanisierte Zustellbase, die die Hellmich-Unternehmensgruppe für die Deutsche Post DHL realisiert.

Eine Verteilanlage ordnet die Sendungen automatisch der richtigen Zustelltour zu. Dieser Arbeitsschritt erfolgt in den herkömmlichen Zustellbasen noch manuell. Aufgrund der automatischen Sortierung können die Paketboten die Sendungen früher als bisher verladen und damit eher ausliefern. Auch für die Mitarbeiter bringt das neue Konzept deutliche Vorteile: Mittels ausziehbarer Rutschen können sie die Sendungen bequemer und ohne Bücken direkt in ihre Fahrzeuge laden. Rund 50 Paketzusteller (in der Vorweihnachtszeit 100) beliefern von der mechanisierten DHL- Zustellbasis den Nordosten von Chemnitz.

„Mit der mechanisierten DHL-Zustellbasis in Chemnitz bauen wir die Zustellkapazitäten weiter aus und steigern damit die Leistungsfähigkeit unseres Paketnetzes in Sachsen“, sagt Andreas Söhnel, Leiter der Niederlassung der Deutschen Post in Leipzig.

„Die Zustellbasis in Chemnitz wird innerhalb von nur vier Monaten fertiggestellt sein. Basis dafür ist sicherlich auch die konstruktive Zusammenarbeit mit den Vertretern der Genehmigungsbehörde der Stadt Chemnitz“, sagt Walter Hellmich, geschäftsführender Gesellschafter der Hellmich-Unternehmensgruppe, der die Zustellbasis bereits Ende Juni an DHL übergeben will.

Im Moment ist innen noch alles leer – das wird sich in den nächsten Monaten ändern. Foto: Jens Schlüter

Das könnte Sie auch interessieren

Richtfest für Katharinenhof am Albertpark erfolgt Die Baufortschritte an der neuen Pflegeeinrichtung sind deutlich zu sehen. Foto: Cindy Haase Chemnitz/OT Hilbersdorf. Die Baumaßnahme für die Pfle...
Gewinnspiele
Besuchen Sie uns bei facebook.
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar