Medien-Kompetenz dank safe@net

Erzgebirgssparkasse ermöglicht 15 Schulen Bildungsprojekte „safe@net“. Ab 9. September wird sicher geklickt. Foto: pixabay.com

Sicher klicken mit safe@net

Erzgebirge. Die Medienwelt von Kindern und Jugendlichen ist vielfältig und spannend. Doch in der Vielfalt lauern viele Probleme und Gefahren! Unabsichtliche Preisgabe privater Daten, Verletzung von Persönlichkeits- und Urheberrechten, Konfrontation mit Cybermobbing oder Smartphone-Abhängigkeit. Der jugendliche Entdeckungsdrang lässt junge Mediennutzer so manches Risiko übersehen. Die teils schwerwiegenden Folgen im Umgang mit Freunden und Familien und für ihre eigene Zukunft können sie selbst schwer abschätzen.

Mit dem Bildungsprojekt „safe@net“ fördert die Erzgebirgessparkasse die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Lehrern.

Erstmals wurden in diesem Jahr insgesamt 15 Projekttage unter allen Oberschulen, Gymnasien und Berufsschulen des Erzgebirgskreises ausgeschrieben. Die Vergabe erfolgte am 27. Mai im Rahmen der Sparkassen-Gala an die Schulleiter bzw. Vertreter der Schuleinrichtungen.
Vom 09. bis 20. September finden Vorträgen/Workshops für die Schüler unterschiedlicher Klassenstufen statt. Die Themen konnten die Schulen im Vorfeld auswählen und bis zu drei Doppelstunden pro Tag planen.

An elf Schulen werden zusätzlich Informationsveranstaltungen für interessierte Lehrer und Eltern stattfinden. Durchgeführt werden die Veranstaltungen von spezialisierten Dozenten der mecodia-Akademie, mit welcher die Erzgebirgssparkasse seit 2017 kooperiert.

Die Termine:
09. September: Oberschule Neukirchen
10. September: Oberschule Lugau
11. September: Turley Oberschule Oelsnitz
12. September: Evangelische Schulgemeinschaft Annaberg
13. September: Stadtschule Schwarzenberg
16. September: Gymnasium Marienberg und Erzgebirgskolleg Breitenbrunn
17. September: Oberschule Lößnitz Oberschule und Altstadtschule Stollberg
18. September: Oberschule Breitenbrunn und Oberschule Zschorlau
19. September: Gymnasium Schwarzenberg und Landkreisgymnasium Annaberg
20. September: Berufliches Schulzentrum Oelsnitz und Gymnasium Stollberg

Finanziert wird das Bildungsprojekt in diesem Jahr durch die Kunden der Erzgebirgssparkasse, denn die Mittel stammen zu 100 Prozent aus dem Erlös des Heimatkalenders, den Kunden traditionell anlässlich des Weltspartages für einen Euro in den Filialen erwerben können.

Wie krank Smartphons machen können, erfahren Sie hier

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar