Mehrere Unfälle durch Schnee und Glätte

Viel zu tun hatte der Winterdienst seit gestern Abend. Zu mehreren Unfällen kam es trotzdem. Foto: Daniel Unger

Viel zu tun hatte der Winterdienst seit gestern Abend. Zu mehreren Unfällen kam es trotzdem. Foto: Daniel Unger

Region. Die Witterungsverhältnisse der letzten Stunden blieben nicht ohne Folgen. Die Polizeidirektion Chemnitz registrierte vom 30. November 2016,
18 Uhr, bis zum 1. Dezember 2016, 4 Uhr, wegen der vorherrschenden Witterungsbedingungen 15 Verkehrsunfälle, davon ein Unfall mit Personenschaden, und fünf Gefahrenstellen wegen Glätte bzw. liegengebliebener Lkw.

Am 30. November 2016 wurden im Direktionsbereich insgesamt 92 Verkehrsunfälle erfasst, die sich nach derzeitigem Erkenntnisstand wie folgt aufschlüsseln:
Stadt Chemnitz: 34 VKU, davon zwei mit Personenschaden,
Landkreis Mittelsachsen: 25 VKU, davon fünf mit Personenschaden,
Erzgebirgskreis: 26 VKU, davon zwei mit Personenschaden,
BAB 4/72: 7 VKU

Am 1. Dezember 2016 (0 Uhr bis 9 Uhr) registrierte die PD Chemnitz insgesamt 31 Verkehrsunfälle, die sich wie folgt aufschlüsseln:
Stadt Chemnitz: 7 VKU, davon einer mit Personenschaden,
Landkreis Mittelsachsen: 13 VKU, davon einer mit Personenschaden,
Erzgebirgskreis: 11 VKU, davon zwei mit Personenschaden

Mehr dazu  auch unter: https://www.wochenendspiegel.de/glaetteunfall-behindert-bahnverkehr-im-erzgebirge/ und unter https://www.wochenendspiegel.de/glaetteunfall-garage-in-buchholz-abrissreif/

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar