Merkel made in China!

Die Räucherfigur „Angela Merkel“ wird bei mehr als 300 Drittanbietern angeboten. Screenshot: Redaktion

Erzgebirgische Kunsthandwerker sind sauer. In Online-Shops des Wirtschaftsriesen China tauchten nun Plagiate der Räucherfigur „Bundeskanzlerin Angela Merkel“ auf. „Beim direkten Vergleich zwischen Original und Kopie fallen sofort die oberflächliche Bauweise, die inkorrekte Farbgebung sowie die unsaubere Verarbeitung der China-Kopie ins Auge“, wie Sven Körner vom Team der Seiffener Volkskunst eG sagt.

In einem Brief bittet die Firma, die für die Original Erzgebirgische Volkskunst®steht: „Kauft ausschließlich das erzgebirgische Original, wenn ihr ein hochwertiges Produkt in den Händen halten möchtet, das funktioniert.“

Die China-Kopie bekommt man hingegen schon für 4,80 Euro. Bereits bei über 300 Drittanbietern ist das Plagiat erhältlich. Teilweise verwenden diese selbst die Originalfotos der Produkte.

Körner warnt: „Beim genaueren Hinsehen wird schnell klar, dass sie nicht nur abstoßend aussieht, sondern durch die fehlende Räucherfunktion gänzlich unfähig ist, ihre eigentliche Aufgabe zu erfüllen. Würde man ein Räucherkerzchen hineinstellen, begäbe man sich in echte Gefahr, einen Brand zu verursachen.“

Unterdessen läuft die Produktion des Originals aus Seiffen auf Hochtouren. „Es wird in liebevoller Handarbeit in unserem Haus gefertigt und sorgfältig verpackt. 10 Prozent der Einnahmen spenden wir an die Flutopfer im Westen Deutschlands.“

Angela Merkel als RäucherFrauchen mit typischer Pose. Das Original aus dem Erzgebirge. Foto: Seiffener Volkskunst eG

 

 

Jobs in Deiner Region

Facebook