Mit 2,3 Promille und ohne Führerschein vor Polizei geflüchtet

Gornsdorf/Thalheim.  Mit 2,3 Promille haben Polizisten am Montagmorgen, gegen 8 Uhr, eine Autofahrerin aus dem Verkehr gezogen. Dies gestaltete sich jedoch schwierig, denn die VW-Fahrerin wollte sich nicht kontrollieren lassen. Zunächst ignorierte sie gegen 7 Uhr in der Gornsdorfer Hauptstraße die Handzeichen eines Polizisten (Polizeihauptmeister, 43) zum Anhalten und fuhr so knapp an ihm vorbei, dass der Beamte mit dem Außenspiegel abgedrängt wurde.

Gefolgt vom Polizeiauto mit Blaulicht gelang der Autofahrerin erst einmal die Flucht. Ein Wiedersehen gab es dann in Thalheim auf dem Parkplatz eines Discounters in der Hauptstraße. Von dort aus fuhr die Frau wieder los und weiter bis zur Unteren Bahnhofstraße, wo sie letztlich von der Streife gestellt werden konnte. Möglicherweise hatte die
Frau vergessen, dass man betrunken nicht Auto fahren darf – sie ist nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Die Autofahrerin erhielt Anzeigen wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr sowie wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der Polizist wurde nicht verletzt. (Ki)

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar