Mit Pauken und Trompeten

Foto: Snapart – Michael Kremer

Thum. Es wird ein Spektakel, ein Festival der guten Laune und bester Musik, eine Veranstaltung mit Pauken und Trompeten sowie großen Emotionen.

Vom 14. bis zum 16. Juni tickt die Stadt Thum im Takt der 29. Auflage des Thumer Orchestertreffs mit einem Programm, das sich gewaschen hat. Für Stimmung sorgen etwa 450 Gastorchestermusiker, 500 Kinder des 18. Nachwuchsorchestertreffens des Sächsischen Blasmusikverbands e.V., die ihr Abschlusskonzert spielen, sowie 150 Musiker des gastgebenden Vereins, also insgesamt etwa 1.100 Musiker. Zudem werden mehr als 10.000 Besucher erwartet, die an den drei Tagen in die heimliche Hauptstadt der Blasmusik ins Erzgebirge pilgern werden.

Veranstaltet vom Verein Jugendblasorchester Thum e.V. jagt ein Höhepunkt den nächsten. Dabei ist es dem Organisator wieder gelungen, auch verschiedene bekannte Künstler für dieses spektakuläre Event zu gewinnen. So darf man sich am Freitag beispielsweise auf die Band „Geier Sturzflug“, bekannt durch viele Neue-Deutsche-Welle-Hits wie „Bruttosozialprodukt“, und auf Markus („Ich will Spaß“), aber eben auch auf viele namhafte Blaskapellen und tolle Show-Acts freuen.

“Auch an die Kleinsten ist gedacht worden: Unter dem Motto „Musikalische Zeitreise“ zeigen die Kinder der umliegenden Kindertagesstätten am Samstag ab 13.30 Uhr ein tolles sportlich-musikalisches Programm. Der Eintritt hierfür ist frei – genauso wie an diesem Tag bis 17 Uhr im Festzelt. Ab 21 Uhr wird mit den DJ’s Andrea.S Berg und iMahu sowie den Partyfürsten die Samstagnacht zum Tag gemacht. Der Sonntag startet wie gewohnt mit einem Gottesdienst und anschließendem Frühschoppen. Musikalische Umrahmung für diesen Tag bieten zahlreiche Kapellen aus nah und fern – sogar die Europameister der Blasmusik, die Kapelle Dunajská kapela aus der Slowakei, werden vor Ort sein!

Neben all diesen nationalen und internationalen Gästen werden an dem Wochenende nach Pfingsten selbstverständlich auch die drei Ensembles des gastgebenden Vereins Jugendblasorchester der Stadt Thum e. V., die Bläserjugend, Brass 94 und die Bläserphilharmonie, für musikalische Unterhaltung sorgen. Kommen Sie vorbei – es werden drei intensive Tage voller Musik und Erlebnisse“, lädt der Organisator, der Verein Jugendblasorchester alle Musikliebhaber ein.

Weitere Infos und Tickets gibt’s unter www.thumer-orchestertreff.de im Internet.

Wo bekomme ich Tickets?

Übrigens: Um Karten zu kaufen, muss man noch nicht einmal vor die Tür gehen – Tickets sind auch ganz einfach online unter www.tickets.jbo-thum.de erhältlich. Wer noch „analog“ unterwegs ist, kann die Tickets für dieses große Event im beschaulichen Erzgebirge auch bei Kaufhaus Dietz (Gelenau), Schreibwaren Franzel (Ehrenfriedersdorf), der Touristinformation Thum oder in der Geschäftsstelle des Vereins Jugendblasorchester Thum erwerben.

Also nichts wie los, denn nur bis 13. Juni gibt es noch die Chance auf die günstigeren Vorverkaufstickets!

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar