Mit tollen Flugmanövern das neue Jahr begrüßen

Am 31. Dezember steigt das traditionelle Silvesterfliegen auf der “Weißen Spitze” in Penig. Foto: Uwe Wolf

Penig. Mit Loopings, Tieffliegen und vielen Kunstfiguren begrüßen die Modellflieger am 31. Dezember auf der „Weißen Spitze“ in Penig das neue Jahr. Start ist ab 9.30 Uhr. Zum 20. Mal wird das Silvesterfliegen von der AG Modellbau Penig veranstaltet.

Zum zwanglosen Fliegen, bei welchem es um den Spaß geht, werden zahlreiche Flugmodellbauer teilnehmen. Vom Doppeldecker bis zum Sportflieger wurden die unterschiedlichsten Modelle an den Start gebracht. Modellflieger und Gäste sind herzlich eingeladen. Einsteigern im Modellflug wird gern geholfen.

In der Arbeitsgemeinschaft Modellbau sind die engagierten Modellbauer von Penig und der Umgebung unter einem Dach vereinigt. Man trifft sich zu gemeinsamen Unternehmungen und zum Erfahrungsaustausch. Außerdem möchten wir etwas zu einem attraktiven Freizeitangebot beitragen und beim doch recht beschwerlichen Einstieg in den Modellsport behilflich sein.

So bietet die AG einerseits die Möglichkeit, technisches Verständnis zu erwerben und dabei Spaß zu haben. Andererseits wird auch die Erfahrung vermittelt, Rückschläge, die nicht ausbleiben werden, zu überwinden. Betrieben werden fast alle Sparten des Modellsports. Der Schwerpunkt liegt im Segel- und Elektroflug. Während die Einsteiger noch Freiflugmodelle bauen, beschäftigen sich die Fortgeschrittenen mit ferngesteuerten Modellen. Auch Rennautos und -boote spielen eine Rolle. Sie bieten eine Menge Spaß und das Erlernen der Steuertechnik ist nicht mit einem so großen Verlustrisiko für das Modell behaftet.

Die Modelle werden größtenteils selbst konstruiert und gebaut. Darin haben sich einige Mitglieder ein beträchtliches Wissen angeeignet, das sie gerne bereit sind, an interessierte Neulinge weiterzugeben. Erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen beweisen, dass das Know-How auf aktuellem Stand ist. uw

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar