Mit Volldampf zum 26. Heizhausfest

Im vergagenem Jahr durfte das sächsische Eisenbahnmuseum rund 9000 Besucher begrüßen. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Besucher erwartet. Foto: Ralf Bechmann

Im vergagenem Jahr durfte das sächsische Eisenbahnmuseum rund 9000 Besucher begrüßen. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Besucher erwartet. Foto: Ralf Bechmann

Hilbersdorf. Es ist das größte noch funktionstüchtige Bahnbetriebswerk Europas: das Sächsische Eisenbahnmusein in Chemnitz/Hilbersdorf. Am Wochenende, vom 18. bis 20 August,
geht das Heizhausfest in die 26. Runde. Gefeiert wird das Fest, indem alte Dampf-, Diesel und Elektrolokomotiven gezeigt und in Aktion bewundert werden können. Ab 10 Uhr stehen allen
großen und kleinen Eisenbahninteressierten die Türen offen.

Zahlreiche Programmhighlights warten auf die Besucher. Unter anderem am Samstag und Sonntag um ca. 14.30 Uhr ist traditionell die große Lokparade mit fast allen betriebsfähigen Fahrzeugen zu bestaunen. Die einzelnen Lokomotiven werden über das Paradegleis fahren und können in voller Aktion bewundert werden. Die schnellste betriebsfähige Dampflok der Welt wird erstmals seit vielen Jahren wieder am Heizhausfest zu sehen sein. Außerdem werden Pendelfahrten nach Freiberg bzw. Dresden als besonderer Zubringerverkehr angeboten.

Am Morgen werden gegen 9 Uhr zwei dampfgeführte Sonderzüge direkt am Museumsbahnsteig im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf starten. Der Fahrplan und alle Infos sind ist auf Homepage www.semchemnitz.de zu finden.

Jobs in Deiner Region

Facebook