Mittweida jetzt offiziell Hochschulstadt

Ein großer Moment für Mittweida: Endlich Hochschulstadt. Foto: Roman Pfüller

Ein großer Moment für Mittweida: Endlich Hochschulstadt. Foto: Roman Pfüller

Mittweida. Der Sächsischer Staatsminister des Innern Markus Ulbig hat heute der Stadt Mittweida die Ernennungsurkunde zur Hochschulstadt überreicht. Die Bezeichnung „Hochschulstadt“ wird erstmals einer Stadt in Sachsen verliehen. „Die Hochschule ist das wichtigste Aushängeschild der Stadt. Das Renommee der Bildungseinrichtung strahlt weit über die Grenzen der Stadt hinaus. Einwohner und Studierende identifizieren sich mit ihrer Hochschule“, sagte der sächsische Innenminister.

Die Studenten prägen aktiv das Bild der Stadt. Das belegen die Zahlen von Studierenden und Einwohnern eindrucksvoll. Mittweida hat rund 15.000 Einwohner. Im Wintersemester 2014/2015 waren 6.584 Studenten immatrikuliert. Mittweida hat damit die höchste Anzahl an Fachhochschulstudenten im Freistaat.

Die offizielle Urkunde bestätigt den Status "Hochschulstadt". Foto: Roman Pfüller

Die offizielle Urkunde bestätigt den Status „Hochschulstadt“. Foto: Roman Pfüller

Die Hochschule ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Stadt und die Unternehmen vor Ort. Sie ist der größte Arbeitgeber. Mit ihren Instituten, Forschungseinrichtungen und Partnerschaften mit regionalen Unternehmen, stellt sie ein Bindeglied zwischen Wirtschaft und Forschung dar. Die Hochschule ist im kulturellen Leben ebenso eine feste Größe. Sie führt nicht nur zahlreiche eigene Veranstaltungen durch, sondern engagiert sich aktiv in der Kommune sowie in den Vereinen.

Die Hochschule Mittweida verfügt heute über fünf Fakultäten: Ingenieurwissenschaften, Angewandte Computer- und Biowissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen , Soziale Arbeit und Medien. Der Campusbefindet sich in unmittelbarer Nähe zur Innenstadt.

Unter dem Motto „Campusstadt – Stadtcampus“ wurden im Jahr 2014 das Zentrum für Medien und Soziale Arbeit sowie das gemeinsame Informationszentrum von Stadt und Hochschule „T9“ am Technikumplatz gebaut.
Der Neubau eines Laserforschungszentrums und einer Halle für Versuchsbauten werden in den kommenden Jahren realisiert. Aktuell ist ein gemeinsamer Neubau von Stadt- und Hochschulbibliothek geplant. pm/rp

Jobs in Deiner Region

Facebook