Moto-Cross-Spektakel in Lugau

Schmutziges Spektakel

Aktion pur versprechen die Rennen am Sonntag in Lugau Foto: Ole Stark

Aktion pur versprechen die Rennen am Sonntag in Lugau
Foto: Ole Stark

Lugau. Röhrende Motoren, Dreck spritzt, Spannung pur! Drei Komponenten, die die Herzen der Motocross-Fans höher schlagen lassen. Am Sonntag wird der Pulsschlag wieder in Lugau rasen: Der 63. Internationale ADAC Moto Cross steht auf der MX Strecke auf dem Programm.
Drei Klassen werden am Start sein und ihre Deutschen Meister beim Lugauer Finale ausfahren. In der Klasse MX2 gehen die Lugauer Clubfahrer Dominique Thury und Jan Uhlig an den Start und kämpfen um den Sieg. In der Klasse Pokal MX2 ist ebenfalls mit Tom Lange ein MSC Clubfahrer heißer Titelanwärter. Im Rahmenprogramm findet ein offener MX Sachsen Open Lauf statt.
Die Trainingsläufe beginnen am Sonntag ab 8.30 Uhr. Der erste Wertungslauf startet um 12.30 Uhr. Pro Klasse finden zwei Wertungsläufe statt. Siegerehrung gegen 17.30 Uhr. Für zehn Euro (ermäßigt sechs) kann man beim Spektakel mit röhrenden Motoren, spritzendem Dreck und Spannung pur dabei sein.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar