MotoGP: Wer schlägt den Sachsenring-König?

Der König vom Sachsenring seit acht Jahren: Marc Márquez. Kann er auch 2018 triumphieren oder schafft es einer der anderen Fahrer, den Rekordhalter vom Thron zu stoßen? Foto: Steffen Ullmann

Der mehrfache Rekordhalter Marc Márquez (Repsol Honda) könnte auf dem Sachsenring seine unglaubliche Siegesserie fortsetzen. Achtmal in Folge war der 25-Jährige hier schon erfolgreich und ist damit seit seinem 125ccm-Sieg ungeschlagener Sachsenring-König. Für seine Kontrahenten wird es in diesem Jahr schwer gegen ihn anzukommen, denn nicht jeder kommt auf der kürzesten Strecke im WM-Kalender zurecht.

Mit 41 Punkten Vorsprung auf Valentino Rossi führt Marquez derzeit die Weltmeisterschaft an. Rossis letzter Sieg auf dem Sachsenring liegt indes neun Jahre zurück. Der neunfache Champion ist kein Freund der berüchtigten Kurve 11, doch auch 2018 mischt der Doktor erneut im Kampf um den WM-Titel mit. Zahlreiche Rossi-Fans möchten ihr Idol am Rennsonntag natürlich siegen sehen.

Auf seiner „Heimstrecke“ in Assen wurde „Grande Vale“ in einer epischen Schlacht Fünfter, Teamkollege Maverick Vinales sicherte sich dort Platz 3 und folgt damit seinem einstigen Idol mit 93 Zählern in der WM-Gesamtwertung. Auch Vinales ist ein Podiumskandidat, denn der Spanier war in den letzten Rennen immer in der Spitzengruppe wieder zu finden. Den vierten Rang im Gesamtklassement nimmt derzeit Johann Zarco ein.

Der Franzose gewann zuletzt 2016 das Rennen der Moto2. In seinem Rookie-Jahr kam der Tech3-Pilot hier auf Position 9. Schon in seinem Einstiegsjahr bewies Zarco, dass er für den ein oder anderen Überraschungsmoment gut ist und auch in diesem Jahr stand der einstige Moto2-Champion bereits zweimal auf dem Podium. Jorge Lorenzo (Ducati) war indes in den ersten fünf Saisonrennen 2018 nie besser als Sechster.

Doch mit neuem Tank fühlt sich Lorenzo wohler auf seiner Desmosedici, plötzlich scheint es zu laufen. In Mugello siegte der Mallorquiner zum ersten Mal für Ducati, auch in Barcelona konnte sich Lorenzo gegen Marc Marquez durchsetzen. Doch der Sachsenring ist keine Ducati-Strecke! Ein Sieg war ihm hier bisher nicht vergönnt gewesen.

Von Doreen Müller-Uhlig

STARTERFELD MOTO GP

4 Andrea Dovizioso
5 Johann Zarco
9 Danilo Petrucci,
10 Xavier Simeon
12 Thomas Luthi
17 Karel Abraham
19 Alvaro Bautista
21 Franco Morbidelli
25 Maverick Viñales
26 Dani Pedrosa
29 Andrea Iannone
30 Takaaki Nakagami
35 Cal Crutchlow
38 Bradley Smith
41 Aleix Espargaro
42 Alex Rins
43 Jack Miller
44 Pol Espargaro
45 Scott Redding
46 Valentino Rossi
53 Tito Rabat
55 Hafizh Syahrin
93 Marc Marquez
99 Jorge Lorenzo

Alle Angaben ohne Gewähr!

Jobs in Deiner Region