Motorradfahrer prallt gegen Betonstrommast und wird tödlich verletzt

Oedera/OT Hartha. Der 21-jährige Fahrer eines Krads Yamaha befuhr am Dienstag die S 203 aus Richtung Räuberschänke in Richtung Frankenstein. Ungefähr 150 Meter nach der Räuberschänke kam der 21-Jährige aus bisher unbekannter Ursache nach einer Links-Rechts-Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Betonstrommast. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen, an denen er noch am Unfallort verstarb.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2 500 Euro. Die S 203 war im Bereich der Unfallstelle für knapp drei Stunden voll gesperrt. Neben Polizei und Rettungskräften kam auch ein Gutachter zum Einsatz.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar