Mutige kleine Bienenfreunde

Imker Kai Schulze erklärt den Kindern Wissensertzes über die Bienen und lässt sie direkt in den Bienenstock schauen. Foto: Stadtwerke Schwarzenberg

Auf der Wiese des Blockheizkraftwerkes der Stadtwerke Schwarzenberg war richtig viel los: Nicht nur die tausenden Bienen der beiden Bienenstöcke, die seit Oktober vergangenen Jahres dort stehen, schwirrten fleißig auf der Suche nach Pollen und Nektar herum. Auch die 18 Vorschüler der Kita „Sonnenschein“ waren fleißig. Sie pflanzten zusammen mit Stadtwerke-Mitarbeitern Männertreu und Lavendel und verteilten Wildblumensamen.
Vorher erklärte ihnen Imker Kai Schulze aus Walthersdorf noch alles Wissenswerte zum Thema Bienen: die unterschiedlichen Aufgaben der Arbeiterinnen, wie sie Nektar und Pollen sammeln und wie der Honig in die Wabe kommt. Dabei konnten die Kinder direkt in den Bienenstock schauen und am Ende sogar ganz frischen Honig naschen.
Mit der Aktion setzen die Stadtwerke Schwarzenberg ein Zeichen gegen das Bienensterben. Die Wildblumenwiese soll dabei zukünftig nicht nur den Bienen dienen, sondern allen Insekten einen reich gedeckten Tisch bieten. sws

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar