Neuer Ärztlicher Direktor am HELIOS Klinikum Aue

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Jan Wallenborn ist Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin. Foto: HELIOS

Am HELIOS Klinikum Aue arbeitet ein neuer Ärztlicher Direktor. Nach über zwei Jahren der Tätigkeit übergab Dr. med. Ehrhard Weiß sein Amt zum 31. Mai 2017  an Priv.-Doz. Dr. med. habil. Jan Wallenborn, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin.

Neben seiner Tätigkeit als Ärztlicher Direktor ist Dr. Ehrhardt Weiß Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie und Ärztlicher Leiter der Notfallambulanz. Außerdem ist er als Ideengeber und Dozent maßgeblich an der Berufsausbildung der Physician Assistants an der BA Plauen beteiligt.

Mit der Etablierung eines Sportmedizinischen Zentrums am Auer Klinikum und dem Ausbau der Alterstraumatologie kommen in den folgenden Monaten neue fachliche Herausforderungen auf die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie zu. Diesen Aufgaben möchte sich Chefarzt Weiß wieder verstärkt widmen. Aus diesem Grund gibt er den Posten des Ärztlichen Direktors  auf eigenen Wunsch hin zum 31. Mai 2017 ab.

Der neue Ärztliche Direktor

Sein Nachfolger im Amt, Priv.-Doz. Dr. med. habil. Jan Wallenborn. Er ist als Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin eng mit den anderen Fachabteilungen verzahnt. Seit 2011 ist er Chefarzt in Aue, davor war er viele Jahre im Universitätsklinikum Leipzig tätig. Mit seiner engagierten und fachübergreifenden Denk- und Handlungsweise wird er zukünftig als Ärztlicher Direktor die Geschäftsführung dabei unterstützen, das Klinikum auf medizinischem Gebiet noch weiter voranzubringen und das Leistungsspektrum konstant weiterzuentwickeln.

Klinikgeschäftsführer Marcel Koch: „Wir danken Dr. Weiß  für seinen sehr erfolgreichen und kontinuierlichen Einsatz für das Klinikum und wünschen Priv.-Doz. Dr. med. Jan Wallenborn in seiner neuen Funktion viel Erfolg.“

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar