Niners Chemnitz verlieren Verlängerungskrimi

Das erste Basketball-Bundesliga-Match in Chemnitz ist Geschichte. Wie auch schon zwei Tage zuvor in Bamberg verkauften sich die Chemnitzer Korbjäger, die Niners, auch gegen Göttingen teuer. Die Punktejagd blieb jedoch für den Aufsteiger erfolglos. Die Pastoren-Mannen mussten sich nach der Verlängerung und einem durchaus krimireifen Match 99:103 geschlagen geben.

+++Anzeige+++

Eine durchaus spielerische Überraschung war wie auch schon in Bamberg, Marcus Thornton. Bitter dagegen war die Nachricht über Filip Stanic Muskelverletzung, die er sich am Donnerstag gegen Brose Bamberg zugezogen hat. Ein Comeback bekam hingegen Niners-Kapitän Malte Ziegenhagen am Samstag, der gegen Bamberg erst nur zuschauen durfte. Auf sein ursprüngliches Fitness-Level schien er am heutigen Samstag jedoch noch nicht zu sein. Ebenso wie Jonas Richter, der in der Offensive nicht ganz glückliche Abschlüsse lieferte am heutigen Abend, wirkte eher zurückhaltend.

Mut bewies dagegen Wes Clark, der mit 1,83 Kleinste im Team scheute nicht den Eins-zu-Eins-Kampf gegen den 2,06 Meter großen Center aus Göttingen, Tai Odiase, der den Neuzugang foulte, woraufhin Clark zwei Freiwürfe zum Erfolg brachte (4; 81:83).

Wie jedoch bereits gegen Bamberg schien der Truppe von Rodrigo Pastore erneut die Kraft leicht zu schwinden. Reicht sie bis zum Schluss? Das fragten sich such alle Anwesenden in der heimischen Halle. Diese bekamen an diesem Abend einen deutlichen Krimi geboten, der durch den Dreier von Wes Clark mit der Führung (84:83) noch mehr für einen Nervenkampf sorgte. Die Gäste aus Niedersachsen blieben den Chemnitzer allerdings auf den Fersen, erhöhten auf 92 Punkte. Aber auch die Gäste blieben am Ball, sorgten jedoch in den beiden letzten Vierteln für mehr Turnovers als ihre Gegner.

Mit einem 92:92-Ausgleich durch Niners-Neuzugang George King ging es schließlich in die Verlängerung.  Trotz der sehr guten Leistung durch den Niners-Topscorer an diesem Abend, Thornton (25 Punkte), entschied sich das Match für die Gäste.

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook