NINERS mit erstem Pflichtspielsieg im Ostderby

Foto: Cindy Haase

Rostock. Gute Erinnerungen an ihren letzten Besuch in Rostock hatten die Spieler der NINERS. In der Vorbereitungszeit zur neuen Spielzeit hatten die Chemnitzer ein Turnier gegen die Hausherren aus der Hansestadt gewonnen. Daran wollte das Team von Rodrigo Pastore auch heute anknüpfen.

Die NINERS erwischten einen perfekten Start, während Rostock in den ersten drei Minuten gar keine Punkte gelangen. Doch dann drehten die Seawolves auf. Aber es blieb eine enge Partie. Das erste Viertel endete 20:18 für die Gastgeber. Im zweiten Spielabschnitt zeigten die  Chemnitzer ihre derzeitige Klasse und schenkten Rostock ordentlich was ein. Teilweise führten die Gäste mit 13 Punkten. Neun davon konnten die NINERS in die Halbzeitpause retten. Der Spielstand zu dem Zeitpunkt: 29:38. Bester Chemnitzer in den ersten 20 Minuten war Matt Vest mit 11 Punkten vor Malte Ziegenhagen mit 8 Zählern.

Doch wie schon im letzten Heimspiel ließen die NINERS den Gegner im dritten Viertel wieder rankommen und so starteten die Mannschaften beim Stand von 50:52 in ein absolut offenes Spiel in den letzten Spielabschnitt. Und dort zog Rostock das erste Mal seit dem ersten Viertel wieder gleich mit Chemnitz. Doch 3er von Virgil Matthews und Malte Ziegenhagen stellten eine leichte Gästeführung wieder her.

Es entwickelte sich in den letzten Minuten zu einem Duell Ziegenhagen gegen Jost, die beide phasenweise allein für ihre Teams scorten, vor allem auch jenseits der Dreierlinie. Doch Dank besserer Unterstützung der Mannschaftskollegen konnte Chemnitz 3  Minuten vor Ende die Führung wieder auf acht Punkte ausbauen. Noch war der Sieg aber nicht in der Tasche. Doch Rostock hatte das Glück im Abschluss nicht mehr auf seiner Seite und somit holten die Chemnitzer den sechsten Sieg im sechsten Saisonspiel. Beim 76:87 war Malte Ziegenhagen mit 26 Zählern Topscorer seines Teams. Die NINERS bleiben damit ungeschlagener Tabellenführer in der 2. Barmer Basketball Bundesliga.

Am Samstag spielen die NINERS in  der Hartmannhalle gegen Tübingen.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar