Notfall „Waldi“: Rauhhaardackelmischling sucht einen Alterssitz

Der süße Dackel-Terrier-Mix hat typisch für diese beiden Rassen seinen eigenen Kopf - Jagdhund eben. Foto: Tierfreunde helfen Tieren in Not e. V.

Der süße Dackel-Terrier-Mix hat typisch für diese beiden Rassen seinen eigenen Kopf – Jagdhund eben. Foto: Tierfreunde helfen Tieren in Not e. V.

Mittelsachsen/Röhrsdorf. Waldi hat einen Wunsch an den Weihnachtsmann: endlich wieder ein eigenes Zuhause. Er möchte nicht einsam im Tierheim sterben müssen. Der 8 Jahre alte Dackelmischlingsrüde sehnt sich so sehr nach einer eigenen Bezugsperson, die ihn liebt und nicht wieder hergibt. Für Waldi hoffen die Tierfreunde aus Röhrsdorf auf ganz besondere Menschen, denn er sitzt nach einem Todesfall nun schon sehr lang im Tierheim und hatte bisher noch nicht die richtigen Interessenten.
Er ist ein kleiner, etwa 26 cm hoher Dackel-Terrier-Mischling und hat typisch für diese beiden Rassen seinen eigenen Kopf, der aber mit konsequenter, klarer Führung gut zu handhaben ist.
Für Waldi wäre ein Einpersonenhaushalt bei hundeerfahrenen Menschen ideal, denn er bindet sich immer sehr stark an seine Bezugspersonen und möchte diese dann auch beschützen.
Kinder sollten im neuen Zuhause nicht vorhanden sein. Er ist ein sehr kluger Hund, der sehr schnell alles neu Gelernte umsetzt und auch gefordert werden möchte. Katzen sollten aufgrund seiner Rasse nicht im neuen Zuhause leben, die sieht Waldi als Beute an. Im Tierheim lebt er ohne Probleme mit weiteren Hündinnen zusammen. Waldi kann stundenweise allein bleiben und ist stubenrein.

Tierfreunde helfen Tieren in Not e. V.
Goetheweg 127
09247 Chemnitz OT Röhrsdorf
Tel. 03722 / 5927040
www.tierfreunde-helfen.de

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook