Gesellenfreisprechung: Nun geht es an die Arbeit

50 Auszubildende der Kreishandwerkerschaft Zwickau wurden am vergangenen Freitag freigesprochen. Foto: Emanuel Fischer

Zwickau/ Chemnitz. Wer will fleißige Handwerker sehen? Am vergangenen Freitag gab es diese gleich in mehrfacher Ausführung. Insgesamt 50 Lehrlinge der Kreishandwerkerschaft Zwickau absolvierten in diesem Jahr ihre Ausbildung. Ihre Freisprechung erfolgte am vergangenen Freitag im Rahmen einer Festveranstaltung mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik im Zwickauer Rathaus.

Auffällig war, dass sich mittlerweile auch die eine oder andere weibliche Absolventin für einen Männerberuf entschied. Zwar sind sie eher noch im Friseur- oder Verkaufsbereich integriert, doch auch in der Fahrzeuglackierung oder im Malerbereich kommt weiblicher Schwung hinein.

Unter den Absolventen galten der angehende Zimmerer Armin Pachan (1,9), Maler- und Lackierer Marco Pohlers (2,2), Tischler Winfried Barth (2,2) zu den Besten ihres Jahrgangs. Neben dem Zeugnis gab es unter anderem Präsente und Gratulationen, beispielsweise von Landrat Christoph Scheurer und Kreishandwerksmeister Lothar Winter. aj

Landrat CHristoph Scheurer und Kreishandwerksmeister Lothar Winter gratulierten den drei Besten des Jahrgangs: Zimmerer Armin Pachan, Maler- und Lackierer Marco Pohlers, Tischler Winfried Barth .

Landrat Christoph Scheurer und Kreishandwerksmeister Lothar Winter gratulierten den drei Besten des Jahrgangs: Zimmerer Armin Pachan, Maler- und Lackierer Marco Pohlers, Tischler Winfried Barth.

Facebook