Tote Person und mehrere Verletzte in Bernsdorf

Am Dienstagmorgen wurden Polizei und Rettungskräfte in die Straße „Grenzgraben“ in Chemnitz-Bernsdorf alarmiert. Dort starb vermutlich eine Person durch Messerstiche. Foto: haertelpress

Blutüberströmt lag in der Nacht zu Dienstag eine leblose Person vor einem Mehrfamilienhaus am Grenzgraben im Chemnitzer Stadtteil Bernsdorf. Vermutlich wurde diese durch Messerstiche getötet. Polizei und Rettungskräfte waren gegen 2 Uhr alarmiert worden. Im Haus fanden sie mehrere Verletzte vor. Diese wurden ins Krankenhaus gebracht. Wie viel Personen es insgesamt waren, darüber wolle sich die Polizei aktuell noch nicht äußern.

Ein Großaufgebot an Polizeibeamten suchte nach Spuren und Tatwerkzeugen. Die Mordkommission hat die Ermittlung aufgenommen.

Jobs in Deiner Region

Facebook