PKW kommt kopfüber auf Gleise zum Erliegen

Das Auto uberschlug sich bei dem Aufprall gegen einen Stapel Rohre und kam kopfüber auf den Gleisen zum Erliegen. Foto: haertelpress

Ein Bild, bei dem es sicher jeden Autofahrer eiskalt den Rücken herunterläuft. Am Donnerstag kam es gegen Mittag in Hartmannsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Jeep Cherokee befuhr die Bahnhofstraße, als es plötzlich passierte. In Höhe der Zubringergleise zum Großtanklager Hartmannsdorf verlor der Fahrer die Gewalt über den Jeep, kam nach rechts von der Straße ab und krachte mit voller Wucht in einen Stapel zentnerschwerer Rohre. Das Auto überschlug sich auf dem Bahndamm und blieb kopfüber auf den Gleisen liegen.

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht . Die Feuerwehr Hartmannsdorf war vor Ort, um ausgelaufene Betriebsmittel zu binden. Die Bahnhofstraße musste halbseitig gesperrt werden.

Jobs in Deiner Region

Facebook