Plauener Weihnachtsmarkt erhält Vorzeigebäumchen

Rund 20 Meter hoch ist die Tanne für den Plauener Weihnachtsmarkt, die am Donnerstagvormittag auf dem Altmarkt aufgestellt wurde. Foto: seb

Plauen. Es ist angerichtet. Der Weihnachtsbaum auf dem größten Weihnachtsmarkt im Vogtland steht. Am frühen Donnerstagmorgen begann der Abtransport des schön gewachsenen Bäumchens. Die Tanne stand rund 49 Jahre auf dem Grundstück der Familie Neidhardt in Plauen/Reißig.

Dort hatte sie das Ehepaar im Jahre 1969 angepflanzt. Vor Ort kam man auf eine lichte Höhe von geschätzten 28 Metern. Um einen gefahrlosen Transport und eine gute Standfestigkeit zu gewährleisten, wurde der Baum vor Ort auf zirka 20 Meter gekürzt. Die Plauener Berufsfeuerwehr sowie ein bestellter Schwerlastkran sorgten für einen reibungslosen Ablauf beim Aufladen und begleiteten die Tanne am späten Vormittag dann Richtung Innenstadt.

Auf dem Altmarkt spürte man die routinierte Vorgehensweise aller Beteiligten und das Aufstellen im Herzen der Budenmeile verlief ohne weitere Vorkommnisse. Am morgigen Freitag wird ein weiterer Baum angeliefert, diesmal für den Plauener Klostermarkt.

Der Weihnachtsmarkt in Plauen – der größte und längste im gesamten Vogtland – öffnet seine Pforten offiziell am 27. November um 18.00 Uhr. Vorher wird um 17.45 Uhr der traditionelle Licht’l-Umzug vom Alaunbergwerk zum Altmarkt gestartet.

Die Öffnungszeiten des Plauener Weihnachtsmarktes sind Montag bis Donnerstag von 10 – 20 Uhr, Freitag und Samstag von 10 – 21 Uhr und am Sonntag von 11 – 20 Uhr.

Service

Mehr Infos zum Weihnachtsmarkt in Plauen unter www.weihnachtsmarkt-plauen.de

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar