Polizei jagt Entblösser und Grapscher

Polizei2k

Entblösser und Grapscher

Chemnitz. Zwei Sexualstraftaten ereigneten sich am Wochenende, zu denen die Polizei Zeugen sucht.
Am 8. Mai war eine Frau (31) mit ihrer Tochter (3) gegen 13.15 Uhr auf dem Sturmweg in Höhe Kauffahrtei 45 unterwegs. Plötzlich entblößte ein Mann sein Geschlechtsteil. Als die Mutter schrie, rannt der Kerl davon.
Die Beschreibung: Zirka 20 Jahre alt, etwa 1,65 Meter groß und schlank. Er soll „dunklen, südländischen Hauttyps“ gewesen sein, schwarze lockige Haare, braune Augen und große Zähne haben, so das Opfer. Bekleidet war der Mann mit einem dunkelblauen Poloshirt, schwarzer Jogginghose und dunklen Sneakern. Zudem trug er ein dunkles Basecap.
Am 7. Mai fragte ein Mann eine Frau (37) gegen 8.20 Uhr an der Haltestelle Nürnberger Straße (Bereich der Adelsbergstraße/Kreherstraße) nach der Uhrzeit. Plötzlich griff er ihr unter die Jacke, berührte sie unsittlich. Der Mann soll ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und kräftig sein. Er hatte kurzes aschblondes Haar und ein ungepflegtes Erscheinungsbild. Bekleidet war er nach Angaben der 37-Jährigen mit einem roten Kapuzenpullover mit heller Aufschrift und heller Jeanshose. Er sprach Deutsch mit sächsischem Akzent.
Die Polizei hat die Ermittlungen in beiden Fällen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer hat die Taten beobachtet und kann Hinweise zum Tathergang geben? Wer kennt die beschriebenen Personen und kann Angaben zu ihrer Identität machen? Zeugen wenden sich bitte an die Polizei in Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808.

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar