Polizei schnappt Graffiti-Sprayer

graffiti-225395_1280

Graffiti-Sprayer richtet 28.000 Euro Schaden an

Chemnitz. Wieder hat die Ermittlergruppe „Graffiti“ der Polizeidirektion Chemnitz einem Schmierfink das Handwerk gelegt. Die Beamten kamen einem 19-Jährigen auf die Spur, der in 85 Fällen rund 28.000 Euro Schaden angerichtet hat.
Zeugenaussagen und Ergebnisse parallel laufender Ermittlungen brachten den Erfolg. Mit seinen Krakeleien verschandelte der junge Mann zwischen Juni 2013 und April 2016 mehrere Objekte in der Stadt.
So soll der 19-Jährige auch für Graffiti-Schmierereien auf einem Vereinsgelände in der Straße An der Dresdner Bahnlinie verantwortlich sein, wobei Sachschaden in Höhe von rund 9 000 Euro entstand.

Jobs in Deiner Region

Facebook