Polizei schnappt libyschen Dealer

Diesen Beutel mit 52 Gramm Marihuana entdeckten die Polizisten bei einem Libyer. Foto: Polizei

Libyer in Chemnitz mit Drogen geschnappt

Chemnitz. Bundespolizisten kontrollierten am 30. Januar 19.55 Uhr einen Libyer (29), gegen den eine Ausschreibung zur Aufenthaltsermittlung vorlag. Heißt: Er hatte keine ladefähige Adresse.
Als die Beamten den 29-Jährigen durchsuchten, entdeckten sie bei ihm eine weiße Plastiktüte mit 52 Gramm Marihuana mit einem Schwarzmarktwert von rund 600 Euro.
Die Drogen wurden sichergestellt, der Libyer der Landespolizei übergeben. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft konnte der Mann seine Fahrt am späten Abend fortsetzen.

Ausbildungsstellen in Deiner Region

Facebook