Polizisten verhaften Libyer im Vogtland

Kurz nach Mitternacht verhafteten Bundespolizisten am Mittwoch (19. September) im oberen Bahnhof einen Libyer. Symbolbild: pixabay.com

Libyer im Vogtland verhaftet

Plauen. Kurz nach Mitternacht verhafteten Bundespolizisten am Mittwoch (19. September) im oberen Bahnhof einen Libyer. Der abgelehnte Asylbewerber (30) wurde mit Haftbefehl wegen zahlreicher Straftaten gesucht. Darunter versuchte gefährliche Körperverletzung, Bedrohung, Diebstahl, Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten drei Gramm Marihuana, was eine weitere Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz nach sich zog. Der Mann wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Ausbildungsstellen in Deiner Region