Premiere: Football im Erzgebirge

Die Erzgebirge Miners sind heiß auf ihr erstes Heimspiel am kommenden Sonntag in Bärenstein.
Foto: Verein

Bärenstein. Nach dem Auftakt-Spiel gegen die Freiberg Phantoms im Mai und dem emotional sehr schweren Match gegen die Vogtland Rebels Anfang Juni, als der Center der Miners im Offense Drive regungslos am Boden liegen blieb und in ein Krankenhaus gebracht werden musste, steht nun für den noch jungen Football-Verein aus dem Erzgebirge die nächste Bewährungsprobe auf dem Plan.

So empfangen die Erzgebirge Miners in der Verbandsliga Ost in ihrem ersten Heimspiel am kommenden Sonntag, dem 26. Juni, den derzeit Tabellenführenden, die Suhl Gunslingers auf dem Homefield in Bärenstein. Einlass auf dem Sportplatz ist bereits 13 Uhr (Eintritt für Erwachsene drei Euro, Kinder frei), wo zunächst ein Schnuppertraining stattfinden wird. Um 15 Uhr erfolgt dann der Kickoff. Sowohl zum Auftakt, als auch während der Halbzeit heizt zudem die Tanzgruppe „doublefeet six“ dem Publikum ein.

Vereinschef Tom Weinert: „Wir hoffen, dass an dem Sonntag zahlreiche Football-Fans den Weg nach Bärenstein finden und unsere Jungs tatkräftig unterstützen und anfeuern. Für die Miners ist es das erste Heimspiel überhaupt, damit etwas ganz Besonderes. Entsprechend aufgeregt sind die Spieler natürlich. Wichtig ist für uns zunächst, in der ersten Saison Wettkampf-Erfahrung zu sammeln, um uns weiter zu entwickeln. Ich freue mich riesig auf das Spiel.“

Weitere Infos zu den Erzgebirge Miners und zu den Liga-Spielen finden Sie auf der Homepage des Vereins.

Jobs in Deiner Region

Facebook