Radsportlegenden Olaf Ludwig und Wolfgang Lötzsch zu Gast in Großwaltersdorf

Beim Einheimischen-Rennen ging als Ehrengast auch Olympiasieger Olaf Ludwig mit an den Start. Daumen drückte ihm dabei der ehemalige Profi Wolfgang Lötzsch. Foto: Constanze Lenk

Für alle Radsportfreunde stand heute – 27. Mai – das 46. Radrennen in Großwaltersdorf im Kalender. Bei bestem Wetter kämpften die Sportler in sieben Rennen „Rund um Großwaltersdorf“ um Siege und Platzierungen. Dazu hatten am Nachmittag auch noch die ganz Kleinen eine Chance mit dem Fahrrad über 200 und 500 Meter sowie dem Laufrad über 100 Meter.
Den Auftakt machte die Jugend männlich U17. 14 Runden a 3 Kilometer hatten sie zu absolvieren. Der Sieg ging an Marius Hofmann vom RSV 54 Venusberg e.V.
Im Anschluss waren die Profis (Eliteklasse) gefragt. Die 34 Runden, also 102 Kilometer wurden in knapp 2,5 Stunden bewältigt. Erik Schubert vom Team „Schnelle Stelle Ur-Krostitzer“ sicherte sich nicht nur den ersten Platz, sondern auch das als Ehrenpreis spendierte Schwein aus heimischer Zucht.
Zwischendurch blieb für Moderator Rainer Rechenberger noch Zeit, zwei besondere Gäste zu begrüßen: Die Radsportlegenden Wolfgang Lötzsch und Olaf Ludwig. Beide waren 1988 in Großwaltersdorf am Start. Luwig wurde damals Zweiter und Lötzsch Dritter.
Das Einheimischenrennen war in diesem Jahr ebenfalls wieder Bestandteil der Veranstaltung „Rund um Großwaltersdorf“. Neben Bürgermeister Axel Röthling (Startnummer 1) ging hier auch Olaf Ludwig (Startnummer 21) auf die 9 Kilometer lange Strecke. Insgesamt hatten sich 34 Einheimische für das Rennen angemeldet und alle hielten bis zum letzten Meter durch. Nicht zuletzt durch den Applaus und die Anfeuerungsrufe der vielen Zuschauer. Der Sieg ging an Paul Auerbach, Zweiter wurde Jürgen Forberger, Platz drei belegte Holm Trommler. Vierter wurde Ronny Auerbach. Großwaltersdorfs Ortsvorsteher Andreas Strelow sicherte sich den fünften Platz, dicht gefolgt von Bürgermeister Axel Röthling (Platz 6).
Danach hieß es für die Kinder und Jugendlichen bei den einzelnen Rennen, je nach Altersklassen, ordentlich in die Pedale treten. Bei ebenfalls bester Stimmung und Unterstützung durch die Fans und Eltern ging damit ein absolut gelungener Renntag zu Ende und wieder wurde ein Stück Radsport-Geschichte in Großwaltersdorf geschrieben.
Hier noch einige Eindrücke vom Radrennen. Fotos: Constanze Lenk

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar