Rätselhafte tödliche Unfälle im Erzgebirge

Rätselhafte tödliche Unfälle im Erzgebirge. Im Wrack dieses Skodas starb ein Mann (32). Foto Harry Härtel

Rätselhafte tödliche Unfälle im Erzgebirge. Im Wrack dieses Skodas starb ein Mann (32).
Foto Harry Härtel

Erzgebirge: Mysteriöse Todes-Unfälle

Erzgebirge. Wer ist der Tote? Wo ist das rote Auto? Zwei Fragen, die Polizisten im Erzgebirge zu beantworten versuchen, damit sie zwei tödliche Unfälle restlos aufklären können.

Der erste ereignete sich am 4. Juni. Ein Honda Accord ist zwischen Waldkirchen und Hennersdorf unterwegs. Offenbar zu schnell, denn der Wagen kracht mit voller Wucht gegen einen Baum. Augenzeugen sprechen davon, dass der Motor 70 Meter weit entfernt vom Wrack lag.
Wann sich der Unfall ereignet hat, ist noch unklar. Fest steht: Polizisten entdecken das Auto und den darin liegenden toten Fahrer gegen 23.15 Uhr.

Mysteriös: Bis heute ist die Identität des Opfern unklar.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise werden in der Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-495808 entgegen genommen.

Zeugen werden auch zum zweiten rätselhaften Unfall gesucht.  Am frühen Morgen des 7. Juni rast ein Skoda über die Börnicher Straße. 500 Meter nach dem Abzweig Krumhermersdorf in Richtung Börnichen verliert der Fahrer (32) die Kontrolle über den Wagen. Der Skoda prallt gegen einen Baum, wird gegen einen weiteren geschleudert, überschlägt sich und bleibt auf dem Feld liegen.
Der Fahrer wird so schwer verletzt, dass er noch am Unfallort stirbt.

Mysteriös: An der Unfallstelle entdecken Polizisten Teile eines roten Fahrzeugs, dass womöglich in den Unfall verwickelt war oder über die Trümmerteile auf der Straße gefahren ist.

Der unbekannte Fahrer des roten Fahrzeugs bzw. weitere Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeidirektion Chemnitz zu melden. Unter Telefon 0371 387-495808 werden Hinweise entgegengenommen.

 

Beim tödlichen Unfall in Krumhermersdorf fanden Polizisten Teile eines roten Fahrzeuges, die nicht zugeordnet werden konnten. Foto: Harry Härtel.

Beim tödlichen Unfall in Krumhermersdorf finden Polizisten Teile eines roten Fahrzeuges, die nicht zugeordnet werden können.
Foto: Harry Härtel.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Verletzte bei insgesamt 275 Unfällen Foto: Daniel Unger Erzgebirge/Chemnitz/Mittelsachsen. Mit der andauernden winterlichen Wetterlage gehen nach wie vor Verkehrsbehinderungen durch l...
Schneechaos: Bisher hauptsächlich Blechschäden Schwere Unfälle blieben bisher zum Glück aus. Vor allem Behinderungen und Blechschäden waren die Folgen der Witterung. Fotos: Daniel Unger Update ...
Horror-Unfall! Mutter (28) tot – Mädchen (5)... In diesem Audi A 4 starb eine Mutter (28). Ihre Tochter (5) wurde schwerst verletzt. Foto: Harry Härtel Mutter stirbt bei Horror-Unfall auf B 173 F...
B 173: Audi-Fahrer tödlich verunglückt Bei diesem Unfall auf der B 173 starb ein Mensch.Fotos: Jan Härtel Tödlicher Unfall auf B 173 Freiberg. Zu einem tödlichen Unfall kam es gestern ge...
Unangepasste Fahrweise führt zu zahlreichen Unfäll... Schwierige Witterungsverhälnisse verlangen eine angepasste Fahrweise. Darauf weist die Polizei noch einmal ausdrücklich hin. Foto: Daniel Unger Re...

Eine Antwort auf Rätselhafte tödliche Unfälle im Erzgebirge

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar