Rasentrecker-Rennen in Langenau um den 4. Auerbach Cup

Der Rasentraktor Rennsport Club Brand-Erbisdorf e.V. lädt am 25. August alle Motorsport-interessierten nach Langenau ein. Dann wird der Auerbach Cup auf dem Gelände von Auerbach`s Damwildgehege ausgetragen. Der Trainingsbeginn ist für 10 Uhr angesetzt und pünktlich 13 Uhr wird der Vereinsvorsitzende Mirko Frank die Strecke zum ersten Rennen freigeben. Alle weitere Rennen folgend. Die Siegerehrung ist für ca. 16.15 Uhr geplant, logisch mit Sektdusche.
Bereits im Mai haben die Mitglieder des Vereins damit begonnen, zig Tonnen Erde und Mutterboden mit schwerer Technik auf die Strecke zu bringen. Zahlreiche voran gegangene Rennen haben doch ihre Spuren hinter lassen. Somit wurde die Strecke aufgewertet und es erwartet die Fahrer wieder eine anspruchsvolle Strecke im Herzen des Erzgebirges.
Mit dabei ist auch Simon Schäffner, derzeitig Führender in der Super Race Class. Er konnte beim Rennen im April seinen Vorsprung ausbauen und wird diesen nun versuchen zu halten. In der Königsklasse dominiert derzeit Manuela Schaaf. Aber nicht nur aus Sachsen gehen Fahrer an den Start. Anmeldungen liegen aus Thüringen, Bayern und Sachsen-Anhalt vor. Der Verein hofft wieder auf ein großes Starterfeld.
Deutschlandweit werden einige Treckerrennen ausgetragen, aber nur bei uns in Sachsen gibt es eine Meisterschaft. An drei Renntagen werden Rennen ausgetragen. Die eingefahrenen Ergebnisse werden am Schluss zusammengerechnet und wer die meisten Punkte erzielt, wird in seiner Klasse Sachsenmeister. Um die gastronomische Versorgung aller wird sich wieder die Crew um Klaus Auerbach kümmern. Am Abend steigt am Pochwerkteich in Langenau die After Race Party. Dort werden die frisch gebackenen Sachsenmeister gekürt und können ihre hart erkämpften Meisterschaftspokale in Empfang nehmen. Der Eintritt zur Party ist kostenfrei.
Also seid dabei, wenn die Treckerkloppies feiern. Weitere Infos unter www.rasentrecker-rennen.de

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar