Richtfest Haus der Generationen der Wohnungsgenossenschaft Freiberg

Die Wohnungsgenossenschaft Freiberg eG feierte am 29. März Richtfest für ihr neues „Haus der Generationen“ auf dem Siedlerweg 10 in Freiberg. Die Bauarbeiten haben im Frühjahr 2021 begonnen und kommen planmäßig voran. Noch in diesem Jahr sollen die Schlüssel an die ersten neuen Bewohner übergeben werden. Die Genossenschaft geht mit dem Haus der Generationen ganz neue und mutige Wege. Unter einem Dach wohnen Familien mit und ohne Kinder, es finden Tagesmuttis für die Betreuung von Kindern und auch eine Tagespflege für die Betreuung von älteren Menschen Platz. Also Generationen Tür an Tür unter einem Dach.
„Unser Ziel ist es, das Zusammenleben aller Generationen zu fördern und die notwendigen baulichen Voraussetzungen zu schaffen. Kinder bringen doch auch älteren Menschen Freude, genauso wie Oma und Opa etwas beruhigendes und wohltuendes für Kinder und Erwachsene haben können. Man kann auch gut aufeinander aufpassen, sich unterstützen oder einfach nur füreinander da sein.“ so Prokurist und Abteilungsleiter Andrè Werner, der bei der Genossenschaft für die Vermietung zuständig ist. Ganz neue Wege geht die WG Freiberg eG auch bei der zweiten Etage, wo für die Senioren zwei Wohngemeinschaften angeboten werden. Jeder hat in der WG sein eigenes Appartement. Gemeinschaftlich oder auch mit Besuch können die betagten Wohngemeinschafts-Mitglieder die umfangreichen Gemeinschaftsräume mit Balkonen und großer Küche nutzen. Dort kann gemeinsam gebacken und gekocht und natürlich auch gegessen werden, Es besteht Raum zum gemeinschaftlichen Kartenspielen und Fernsehen oder eben einfach nur zum Klönen und gemeinsamen Zeitvertreib. Niemand soll hier mehr allein sein auch wenn er mal Hilfe benötigt oder eben nur ein Ohr zum Zuhören. Das Richfest dieses bemerkenswertes Hauses am heutigen Dienstag fand ein reges Interesse bei jung und alt. Fotos: Peter Kuckenburg

Jobs in Deiner Region

Facebook