Ritterschlag für Rallye Erzgebirge

Ritterschlag für Rallye Erzgebirge. Die Veranstaltung gehört auch 2019 zu den sieben Läufen der DM. Foto: DRM

Rallye Erzgebirge weiter im DM-Kalender

Annaberg-Buchholz. Die ADMV Rallye Erzgebirge ist auch 2019 Teil der Deutschen Rallye-Meisterschaft.  Nach dem Saisonstart steht am 5./6. April mit der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“ der nördlichste Lauf im Kalender. Am 24./25. Mai geht es weiter mit der AvD-Sachsen-Rallye rund um Zwickau. Die ADAC Rallye Stemweder Berg rund um Lübbecke markiert am 14./15. Juni die Saisonhalbzeit.
In die zweite Saisonhälfte starten ADAC Rallye Masters und DRM am 26./27. Juli bei der ADAC Rallye Wartburg rund um Eisenach.
Das „Halbfinale“ der vorletzte Saisonlauf wird im Erzgebirge ausgefahren, am 27./28 September findet dort die ADMV Rallye Erzgebirge statt.
Das Finale wird dann am 18./19. Oktober bei der ADAC 3-Städte-Rallye rund um Freyung im Bayerischen Wald bei Passau ausgetragen.
Oliver Runschke vom ADAC: „Es gab für die sieben Läufe deutlich mehr Bewerber. Uns hat die Rallye Erzgebirge mit ihrer guten Organisation und sportlichen selektiven Wertungsprüfungen überzeugt. Darüber hinaus ist die  Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Chemnitzer AMC e.V. hervorragend. sg

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar