Röhrsdorf: Im Tierheim wird gefeiert

Im Röhrsdorfer Tierheim können zum Tierheimfest Tiere kosten gechipt und registriert werden. Der Chip erleichtert es, den Besitzer zu ermitteln, wenn das Tier ausgebüchst ist und aufgefunden wurde. Der kleine Pichser tut nicht weh. Foto: Uwe Wolf

Im Röhrsdorfer Tierheim können zum Tierheimfest Tiere kosten gechipt und registriert werden. Der Chip erleichtert es, den Besitzer zu ermitteln, wenn das Tier ausgebüchst ist und aufgefunden wurde. Der kleine Pichser tut nicht weh. Foto: Uwe Wolf

Röhrsdorf. Das Tierheim in Röhrsdorf, Goetheweg 127, das für die Fundtiere in vielen Orten der Region zuständig ist, feiert am 5. September sein Tierheimfest. Von 10 bis 16 Uhr wird den Besuchern der Einrichtung jede Menge geboten.

Unter anderem können die Gäste das Tierheim/Wuffihotel und die dazugehörigen Außenanlagen besichtigen. Um 11 und 14 Uhr stehen Vorführungen der Hundeschule auf dem Programm. Die Vierbeiner werden zeigen, zu was sie nach entsprechender Erziehung fähig sind.

Von 11.30 bis 13.30 Uhr wird eine kostenlose Tierchipaktion mit Registrierung durchgeführt. Weiterhin laden Hunderallye und Wissensquiz auf dem großen Freigelände zum Verweilen ein. Interessant für Jung und Alt dürfte der Infostand der Igelstation sein. Dabei können die Besucher auch beim Schaufüttern zusehen.

Gesorgt ist natürlich auch für die kleinen Tierheimfestgäste. Streichelgehege, Hüpfburg, Kinderschminken und Bastelstraße werden bei den Kids für jede Menge Abwechslung sorgen. uw

Gewinnspiele
Facebook
Facebook By Weblizar Powered By Weblizar